zuckersuess266

Zuckersüß 266

Zügig gehts auf Weihnachten zu, deshalb wird meine Zeit zu Bloggen auf magische Weise mal wieder viel weniger, ein paar tolle Links habe ich in den letzten zwei Wochen trotzdem angesammelt:

REZEPT

Apfeltarte. Tare aux pommes. Pure et simple – lamiacucina
Diese Tarte habe ich vergangene Woche schon ausprobiert, bald folgt das Ergebnis!

Sahne Plätzchen – sodapop design
Ich dachte, ich hätte irgendwo ein Rezept für Plätzerl mit Sahne rumflattern, fand es aber nicht mehr. Da landete dieser Post in meinem Feedreader.

Lemon & Cardamom Gingerbread Cookies – Top With Cinnamon
Die sehen richtig schön aus!

Egyptian Kosheri – i am a foodblog
Kohlenhydrate mit Kohlenhydraten mit Kohlenhydraten und Frittiertem. Schmeckt super, durfte ich mal bei einem ägyptischen Freund probieren!

TEXT

Hygg mich am A… – ein Abgesang auf den Hype um Hygge – Kleinerdrei
Behaglichkeit und Ruhe stellt sich bei mir gerade nicht zum Jahresende ein, deshalb bin ich voll bei der Autorin.

Aus dem abstrakten Begriff der Behaglichkeit wird ein mit Bedeutung aufgepumpter Modebegriff. Statt seinen Leser*innen zu helfen damit klarzukommen, welche Bedeutungslosigkeit ihr Leben im kapitalistischen Verwertungskontext hat, wie schwierig es ist, das Jahresende ohne Nervenzusammenbruch zu überstehen, werden Duftkerzen im Gegenwert eines Wocheneinkaufs einer 4-köpfigen Familie getestet.

Wie es isst. – READ ON MY DEAR
Auch so ein Thema, das um Weihnachten unsäglicherweise immer wieder auftaucht: Abnehmen.

Immer kurz vor Weihnachten beschließt die Frau des Krämers abzunehmen. Der Krämer fährt in den von ihr so verachteten TESCO auf einer grünen Wiese und die Frau des Krämers lädt einen Stapel Weight Watchers Assietten in ihren Wagenkorb und schwört in den nächsten Tagen bis zum 23 Dezember nichts anderes mehr zu essen, als das was das Punktesystem der vereinigten Waagenwächter vorgibt.

Nicht supernackt – gehörtgebloggt
Sehr deprimierend, die politischen Aussichten in Österreich…

Zwei FPÖ-Spitzenpolitiker – Johann Gudenus und Harald Vilimsky – hat Van der Bellen schon im Vorfeld aus dem Rennen um Ministerämter genommen, in der Schlussphase soll er einen aus seiner Sicht nicht ministrablen Burschenschafter als Verteidigungsminister abgelehnt haben. Der Rechtsausleger Mario Kunasek als das kleinere Übel? Das alles ist ein Schatten, der auf der Regierung Kurz liegt  – und den wird der künftige Kanzler nicht los werden. Das ist die DNA der FPÖ, die hat er jetzt in seinem Kabinett. Nun muss ich aushalten, sagte der Kaiser.

Nachtzüge: Wisst ihr eigentlich, was ihr da tut? – ZEIT 
Kürzlich habe ich mein erstes Nachtzugticket gebucht, ich bin gespannt auf die Fahrt!

Bei den Österreichischen Bundesbahnen haben sie einen Traum. So selbstverständlich, wie man Tempo sagt, wenn man Papiertaschentuch meint, soll künftig vom Nightjet die Rede sein, wenn es um Nachtzüge geht. In ganz Mitteleuropa.

Die letzten Österreicher – das biber (via @MelisaErkurt)
Über Schulen, in denen fast nur Kinder mit „Migrationshintergrund“ sind.

Wenn man sich die SchülerInnen ohne Migrationshintergrund an den „Problemschulen“ ansieht, fällt auf, dass es von ihnen zwei Arten gibt: Die Mehrheit sind sozial schwache Kinder wie Jaqueline, die aus einem bildungsfernen Elternhaus kommen. Und dann gibt es auch noch einige wenige Kinder von Kreativen, Sozialarbeitern und Intellektuellen wie Paula, die ihre Kinder bewusst in „Ausländerschulen“ geben.

How to sell a country: the booming business of nation branding – The Guardian
Ich dachte, Qualityland (Mark-Uwe Klings neues Buch) übertreibt es mit dem Ländermarketing, aber es gibt offenbar tatsächlich Länder-Branding!

More recently, the results of globalisation – the nature of immigration, the fluidity of capital – have jolted countries’ long-held beliefs of what they are, and confused the idea of what a nation state is meant to be. Like teenagers entering a new school, regions and countries – from Lipetsk to the US – feel compelled to assay their identity, change it up, build it out.

Z05 – Zeit – Allerletzter Post – Das Geheime ABC
So schade, das geheime ABC ist zu Ende! Durchstöbern kann man glücklicherweise auch später noch.

Zeit. Ich habe dieses Lemma absichtlich an das Ende gestellt. Ja, jetzt ist es endgültig vorbei. Es waren insgesamt etwas mehr als fünf Jahre (weil die Veröffentlichung zuerst anderswo ein Jahr früher war). Und ja, es hat Spaß gemacht. Und ja, es ist gut, daß es vorbei ist.

AUDIO/VIDEO

Der Anhalter – WDR
Diese grandiose Feature-Serie verleitete mich zum ersten Mal zum Binge-Hören.

SONST SO

Beginner’s guide to food photography – i am a foodblog
Schönes Tutorial!

FOTO

Tischdeko und Knabberei zu meinem alljährlichen Tatsächlich-Liebe-Filmabend. Bester Weihnachtsfilm aller Zeiten, ich sags euch! Und der Soundtrack erst – Schnulzen ohne Ende 🙂

BACKKATALOG

2009: Honigkuchen
2010: Weihnachts-Cantuccini
2011: Gebrannte Mandeln
2012: Schneeflocken
2013: Dark Chocolate Christmas Toffee with almonds and sea salt (Gastpost von Everything Needs Salt)
2014: Luxuriöse Schwarz-Weiß-Kekse
2015: Schneebälle mit Kaffee und Kardamom (Claudia Kirinya)
2016: Mandel-Spitzbuben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.