17: Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln verbinde ich nicht unbedingt mit Weihnachten – eher mit Volksfesten und Bierzelten. Wohl liegt das daran, dass ich in Niederbayern lebe, wo es solche Veranstaltungen zuhauf gibt.
Der Duft dieser Mandeln aber veränderte meine Assoziationen vollständig: Innerhalb einer Stunde, die dieses Rezept an Zeitaufwand erfordert, breitete sich der Geschmack von Zimt und Vanille (übrigens eine meiner Lieblings-Gewürzkombinationen) im Haus aus und eine wunderbar weihnachtliche Atmosphäre entstand :)

Gebrannte Mandeln – Rezept

nach einem Rezept von A bicycle built for 2
Zutaten
450 g ganze Mandeln
50 g Zucker
70 g brauner Zucker
1 TL Zimt
1/2 TL Salz
1/2 Vanilleschote
1 Eiweiß
1 EL Wasser

Den Ofen auf 150° C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

Das Mark aus der Vanilleschote kratzen und mit Zucker, braunem Zucker, Zimt und Salz vermischen.

Das Eiweiß mit dem Wasser schaumig schlagen und die Mandeln zugeben. Umrühren, bis alle Mandeln mit Eiweiß umhüllt sind. Die Zuckermischung einrühren. Wenn alle Mandeln eine Zuckerkruste haben, gleichmäßig auf dem Backblech verteilen.

30-40 Minuten backen und dabei etwa alle 10 Minuten umrühren, sodass die Mandeln nicht anbrennen. Auf dem Blech auskühlen lassen und in einem luftdichten Behälter aufbewahren.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Restaurantempfehlungen (meistens in Wien), Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail. Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar