Zuckersüß 73

1. Gegrillte Steinfrüchte hier und hier.
2. Wenn es mal nicht regnet, mache ich ein Picknick.
3. Bei diesen und diesen Bildern würde ich sogar zum Sonntagskaffeeklatsch Hühnchen essen.
4. Das MakeMake-Magazin gefällt mir!
5. Und diese Illustrationen auch.
6. Coden für Mädchen – interessant!
7. Diese Seite ist zwar richtig gut, aber ich würde meine Zeit im Netz lieber woanders verbringen…
8. So viele Links zu Armband-DIYs wie ich schon gepostet habe, müsste mein Arm langsam wie der von Wolfgang Petry aussehen. Tut er aber nicht (gottseidank!)
9. Ein etwas seltsamer Musiker, aber ein schönes Lied.
10. Wenn die Zutaten für dieses Rezept nur ein bisschen alltäglicher wären, hätte ich es schon längst gemacht.

Auf dem Foto: Der allerallerbeste Chailatte der Welt – im Neni am Naschmarkt in Wien.

Vor drei Jahren: Schmand-Törtchen
Vor zwei Jahren: Limoncello-Kekse
Letztes Jahr: Himbeer-Crostata



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Restaurantempfehlungen (meistens in Wien), Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail. Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar