Schokoladencookies

Kennt ihr das, wenn einfach nichts so läuft, wie man es sich vorgestellt hat? Die ganze Woche nervt schon ziemlich gewaltig und dann platzen auch noch alle Pläne fürs Wochenende, das man schon so nötig hat?

Dann – wenn nötig auch mitten in der Nacht – ist es Zeit für Schokoladencookies.

Glaubt es mir, das sind die absoluten Frustcookies. Natürlich zum Frust ab- nicht aufbauen. Zutaten abwiegen, Schokolade hacken, verkneten, zu Kugeln formen, Backen. Aus dem Ofen nehmen, in kalte Milch eintauchen und sich am Schoko-Overkill erfreuen!

nach einem Rezept aus Milk & Cookies von Tina Casaceli
Schokoladencookies
285 g Mehl
30 g Kakao
1 TL Backpulver
Salz
225 g weiche Butter
100 g Zucker
120 g brauner Zucker
2 Eier, Raumtemperatur
200 g dunkle Schokolade, grob gehackt
evtl. grob gehackte Macadamias zum Verzieren

für etwa 25 Cookies

Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen und drei Backbleche mit Backpapier belegen.

Mehl, Kakao, Backpulver und Salz vermischen.

Butter mit Zucker und braunem Zucker cremig rühren. Die Eier einzeln einrühren und die Mehlmischung einarbeiten. Zuletzt die Schokoladenstückchen unterheben.

Etwa esslöffelgroße Portionen zu Kugeln formen und etwas plattdrücken. Mit großzügigem Abstand auf den Blechen verteilen. Die Cookies eventuell mit gehackten Macadamias bestreuen.

Jedes Blech einzeln 10-15 Minuten backen. Die Cookies sollten in der Mitte nicht ganz durchgebacken sein. Vollständig abkühlen lassen.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar