23: Selbstgemachte Pancakebackmischung

Backmischungen? Nicht in meiner Küche!
Doch diese hier ist anders: Selbstabgefüllt, schön verpackt und als fertige Pancakes einfach unschlagbar lecker. Also wenn ihr, liebe Leser, noch ein selbstgemachtes Geschenk für das nahende Weihnachtsfest sucht, nehmt dieses!
Zutaten
170 g Vollkornmehl
150 g Mehl
45 g Zucker
1 TL Backpulver
Salz
1 TL Zimt
Nelken, gemahlen

Das Vollkornmehl abwechselnd mit dem Mehl in ein großes Schraubglas füllen.
Zucker, Backpulver, Salz, Zimt und Nelken vermischen und ebenfalls in das Schraubglas füllen.

Den Deckel fest verschließen und mit Schleifen und natürlich einem Rezeptschild versehen.
Darauf könnte zum Beispiel stehen:

2 Eier, 470 ml (Butter-)Milch und 2 EL Öl verrühren. Die Backmischung zugeben und gut verrühren. Etwas Teig in eine heiße, gefettete Pfanne geben. Wenn der Pancake zu blubbern beginnt, vorsichtig wenden und goldbraun backen. Den restlichen Teig ebenso verarbeiten.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Restaurantempfehlungen (meistens in Wien), Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail. Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar