"Best cocoa brownies"

Ein Rezept von Techinicolor Kitchen

Diese Brownies haben bei der Herstellung eine Ähnlichkeit mit körnigem Teer. Auch fertig sehen sie aus, als wären sie viel zu lange im Ofen gewesen. Doch sie schmecken echt super – einfach the best.

 Zutaten
140 g Butter
250 g Zucker
80 g Kakaopulver (ungezuckert)
etwas Salz
1 Vanilleschote
2 Eier
70 g Mehl

160° C vorgeheizter Backofen – 25-30 Minuten Backzeit – für eine Backform 20x30cm

Butter im heißen Wasserbad schmelzen.
Zucker und Salz unterrühren, bis alles gut vermischt ist.
Kakao zufügen und solange rühren, bis die Masse heiß ist (wenn man den Finger eintaucht, sollte man es nicht lange darin aushalten).
Die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und abkühlen lassen.
Das Mark aus der Vanilleschote kratzen und unterrühren.
Die Eier einzeln zufügen und jeweils gut verrühren.
Wenn die Masse nicht mehr körnig aussieht, Mehl zufügen und mit einem Holzlöffel oder Teigschaber durchrühren.
Die Masse in die mit Backpapier ausgelegte Form füllen und backen (die Brownies sollen innen noch feucht sein).
Auskühlen lassen und in kleine Stückchen schneiden.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Restaurantempfehlungen (meistens in Wien), Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail. Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar

3 Comments

  1. Han-omi wrote:

    those look amazing.. ^^

    Posted 8.5.10 Antworten