limetten-kardamom-cupcakes vogelperspektive

Limetten-Kardamom-Cupcakes

In unserem WG-Vorrat haben sich in den letzten Tagen erstaunlich viele Limetten angesammelt. Alleine kann ich aber unmöglich so viele Cocktails (—> Negron, Jungle Bird) trinken wie nötig wären, um sie aufzubrauchen.

Die nächstbeste Lösung (und auch besser transportier- und verschenkbar): Kuchen!

limetten-kardamom-cupcakes
„Cupcakes“ lassen sich eh unter „Kuchen“ fassen, nicht?

Den Limettenklassiker schlechthin, Key Lime Pie, wollte ich zwar schon ewig mal ausprobieren, aber für so eine aufwendige Backaktion war ich spätabends zu faul. Ein Blick ins Blogarchiv brachte mich auf den Limetten-Chili-Kardamom-Käsekuchen, dessen Aromen letztlich als Vorlage herhalten mussten.

limetten-chili-kardamom-käsekuchen
Inspiration: Limetten-Chili-Kardamom-Käsekuchen

Heraus kamen luftige Cupcakes mit grob gemahlenem Kardamom und großzügig Limettenzeste. Beides findet sich auch nochmal im dicken Puderzuckerguss, den ich im Sommer weitaus praktischer finde als fancy Cream-Cheese-Frosting oder Buttercreme, die im Zweifel eh nur „davonlaufen“.

limetten-kardamom-cupcakes

Limetten-Kardamom-Cupcakes

175 g Zucker (ich habe 1/3 selbstgemachten Vanillezucker genommen)
175 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
Salz
60 g weiche Butter
2 Eier
75 g Joghurt
60 ml neutrales Öl
Körner aus 12 Kardamomkapseln, grob zerstoßen
Zeste von 1/2 unbehandelten Limette
160 ml Milch

Guss
100 g Puderzucker
Saft von 1/2 bis 1 Limette
gemahlener Kardamom
Zeste von 1/4 unbehandelten Limette

für 12 Stück

Den Ofen auf 180° C vorheizen und 12 Muffinförmchen auf einem Blech bereitstellen.

Zucker, Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Butter in eine Rührschüssel geben. Mit dem Mixer verrühren, bis die Masse sandig wird.

In einer zweiten Schüssel Eier, Joghurt und Öl glattrühren. Die zerstoßenenKardamomkörner und die Limettenzeste einrühren.

Die Eiermischung zur sandigen Mehlmasse geben und alles glattrühren. Zuletzt die Milch einrühren.

Die Masse (Achtung, ziemlich flüssig!) auf die Muffinförmchen verteilen.

Für 22-25 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Für den Guss den Puderzucker sieben und eine Messerspitze gemahlenen Kardamom zugeben. Mit so viel Limettensaft anrühren, dass ein sehr zähflüssiger Guss entsteht.

Jeweils einen Esslöffel des Gusses auf einen Muffin geben und gleichmäßig an den Seiten herunterlaufen lassen. Mit frisch geriebener Limettenzeste garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.