Honigkuchen

24: Honigkuchen-Türmchen

Meine liebsten Leser_innen, ich wünsche euch (zumindest denen, die es feiern) ein frohes Weihnachtsfest und schöne Feiertage!

Honigkuchen

Ich verrate euch hier, was ich heute u. a. verschenken werde – kleine Honigkuchentürmchen. Das Rezept tauchte schon mehrfach in der Zuckerbäckerei auf, als Honigkuchenelche, als Honigkuchen-Torte und ein drittes Mal für eine Aktion meiner Lokalzeitung.  Ich setze jetzt einfach darauf, dass die Beschenkten mein Blog nicht mehr vor der Bescherung besuchen und die Überraschung flöten geht…

Ich verabschiede mich jetzt vorerst mal auf unbestimmte Zeit in die Weihnachtsferien – spätestens Januar 2016 bin ich wieder da!

Honigkuchen

60 g Butter
200 g Zucker
2 EL Honig
2 EL Milch
2 Eier
550 g Mehl
2 TL Backpulver
Füllung
200 g Saure Sahne
50 g flüssiger Honig

für Honigkuchen

Butter, Zucker, Honig und Milch in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Etwas köcheln lassen (Achtung! blubbert stark), bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann von der Hitze nehmen und abkühlen lassen.

Zwei (am besten drei) Backbleche mit Backpapier belegen und den Ofen auf 180° C vorheizen.

Die Eier unter die Honigmasse rühren. Mehl und Backpulver vermischen und dann unter die Honigmasse arbeiten. Solange kneten, bis der Teig homogen ist.

Etwa 4 mm dick ausrollen. Kreise mit etwa 5cm Durchmesser und kleine Herzchen ausstechen.

Mit großem Abstand auf den vorbereiteten Blechen verteilen. Jedes Blech einzeln 7-9 Minuten (die kleinen Herzchen etwas kürzer) backen, bis die Honigkuchen goldbraun sind. Vollständig abkühlen lassen.

Für die Füllung Honig und saure Sahne verrühren.

Jeweils drei runde Honigkuchen mit gut einem Teelöffel Füllung zusammensetzen. Ein Herzchen mithilfe der Füllung obenauf kleben.

Am besten mehrere Stunden lang im Kühlschrank durchziehen lassen. Gekühlt aufbewahren.

english version

honey cakes
60 g butter
200 g sugar
2 TBSP honey
2 TBSP milk
2 eggs
550 g flour
2 tsp baking powder
filling
200 g sour cream
50 g liquid honey

makes xy honey cakes

In a small pot, combine butter, sugar, honey and milk. Let come to a boil (attention it’s bubbling!) and let simmer until the sugar has dissolved. Remove from heat and let cool completely.

Line two (or three) baking sheets with parchment paper and preheat the oven to 180° C.

Add the eggs to the honey mixture. Combine flour and baking powder and add it to the honey mixture. Knead until smooth.

Roll out about 4 mm thick and cut out circles (about 5 cm in diameter) and small hearts.

Place on the prepared baking sheets, leaving some space between the honey cakes for rising. Bake every sheet for 7-9 minutes (the small hearts a little bit shorter) until golden brown. Let cool completely.

For the filling, mix honey and sour cream until smooth.

Put together three honey cakes with about one teaspoon filling in between. Decorate with a small heart on top using the filling as glue.

Let sit in your fridge for a few hours to soften. Store cooled.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.