Baklava


Zutaten

Teig
500 g Mehl
10 g Salz
50 g Honig
500 g geschmolzene Butter

300 ml kaltes Wasser
+ etwas geschmolzene Butter zum Bestreichen

Füllung
300 g Cashews(ungesalzen) oder Mandeln
250 g Zucker
100 g Zuckerrübensirup
300 ml Wasser

180° c vorgeheizter Ofen – 10-15 Minuten Backzeit – für 2-3 Backbleche

Mehl, Salz, Honig und geschmolzene Butter verrühren und das Wasser dazurühren.
Auf viel Mehl einen Esslöffel Teig geben, darüber wieder viel Mehl streuen und ausrollen.
Wieder Mehl darauf geben und einen Esslöffel Teig ausrollen.
Insgesamt mindestens sechs Lagen aufeinander legen und anschließend 0,5 cm dick ausrollen.
Ungefähr 5cm lange/breite Quadrate ausschneiden und mit Butter bestreichen.
Cashews oder Mandeln evtl. hacken und auf jedes Quadrat etwa einen Esslöffel streuen.
Die Ränder der Quadrate so zusammendrücken, dass kleine Schiffchen entstehen.
Diese dann goldbraun backen.
Währenddessen Zucker, Zuckerrübensirup und Wasser aufkochen und etwas eindicken lassen.
Die Schiffchen mit Sirup begießen und nocheinmal für vier Minuten backen.
Noch heiß mit Sirup bestreichen und abkühlen lassen.

2 Gedanken zu „Baklava“

  1. Dein Lavendel-Sandgebäck vom 19.07.2012 sieht aus, wie kleine Kartoffeln. Kartoffeln zum Tee – wunderbar! Beim Stöbern im Blog bin ich auf das Baklava-Rezept gestoßen – ich werde dafür sorgen, dass die Zutaten zu Hause sind, dann gibt’s ein besseres Foto (vgl. Kommentar vom 28.02.2010) und Baklavas zum vernaschen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.