goldene walnussmuffins

Goldene Walnussmuffins

Walnuss-Limette, diese Kombi habe ich schon vor geraumer Zeit entdeckt. Als eines der ersten Rezepte veröffentlichte ich nämlich im Januar 2010 Walnuss-Limetten-Muffins. Jetzt habe ich die Idee neu aufgegriffen und “goldene” Muffins daraus gebacken. Zu ihrem Namen kamen sie ganz alleine durch meinen überschwänglichen Gebrauch von Zuckerstreuseln (blöd, dass ich kein Blattgold mehr hatte!) und den goldglänzenden Muffinförmchen. Lecker sind sie ja sowieso ;)

goldene walnussmuffins2

Rezept

zuckersuess 126

Zuckersüß 126

Meine liebsten Leser, vorerst wird dies die letzte Sonntagssammlung von Links hier sein. So sehr ich mich in letzter Zeit auch bemüht habe, konnte ich leider mein Zuckersüß nicht in seiner Regelmäßigkeit aufrechterhalten. Ganz am Ende ist diese Zuckerbäckerei-Serie aber nicht. Nach wie vor lese ich mich unglaublich gern stundenlang durchs Netz. Und wenn ich genügend Spannendes gesammelt habe, Zeit zu tippen und ausreichend Internetzugang habe, wird es auch in Zukunft wieder ein Zuckersüß geben. Bestimmt fragt ihr euch langsam, was der Grund für die ganzen Änderungen hier im Blog ist. Den verrate ich aber erst am Donnerstag, bis dahin könnt ihr euch durch Folgendes klicken ;)

  1. Frozen Yogurt Blackberry Tartelettes. Sieht so lecker aus!
  2. Zweimal Pie: Blaubeere und Kirsche.
  3. Passend zum Süßes mit Gemüse von letzter Woche: Vegan Zucchini Muffins
  4. Alle Welt spricht übers fermentieren… Selber Ginger Beer brauen stelle ich mir ziemlich schwierig vor!
  5. Johannisbeersirup ist da schon einfacher herzustellen.
  6. Selbstgemachte Ciniminis!
  7. Selbstgemachte Silikonformen? Was es alles gibt!
  8. Freund und Feind in Nahost erklärt diese interaktive Tabelle ziemlich schön.
  9. Wohlkonstruierte Facebookprofile und was manchmal dahinter steckt – ein tolles Video!
  10. Dieser Kichererbsensalat sieht wahnsinnig lecker aus.

Auf dem Foto: Jana in arabischer Schrift. Die Auflösung folgt ;)

Vor vier Jahren: Johannisbeermuffins
Vor drei Jahren: Haferflockencookies
Vor zwei Jahren: Süßes Fastfood
Letztes Jahr: Reese’s Cups

guinness-kuchen_1

Guinness-Kuchen

Ich habe eine Wette verloren. Und als Wetteinsatz setze ich grundsätzlich ersteinmal Kuchen, denn Bier mag ich nicht und nur um die Ehre zu wetten ist meistens auch langweilig. So kam es, dass ich einen Guinnesskuchen (der somit das Bier und den Kuchen vereint) backen sollte. Leider gestaltete sich das Guinness als der schwierigste Teil, es war einfach nirgends in meiner Stadt aufzutreiben und das Irish Pub war auch geschlossen.

guinness-kuchen_2

Ein riesiger Supermarkt ein paar Kilometer weiter hatte das Irische Bier dann glücklicherweise im Sortiment, sodass mein Guinness-Kuchen-Wetteinsatz doch noch in einer Nacht-Backaktion entstehen konnte und pünktlich zum Frühstück auf dem Tisch stand (übrigens nicht meinem, sondern der des Wettgewinners, wie ihr auf dem Foto vielleicht erkennen könnt).

guinness-kuchen_3

Wirklich sehr lecker! Aber auch nicht neu – das Rezept gibts in Cupcakeform schon seit November 2011 in der Zuckerbäckerei.

Rezept

rezeptsammlung süßes mit gemüse

Süßes mit Gemüse

Nachdem es letzte Woche eine Rezeptsammlung mit Obst gab, dachte ich mir, dass ein bisschen Gemüse dazu nicht schaden könnte. Heute gibts deshalb Rezepte mit Karotten, Kürbis und Zucchini. Lasst euch nicht abschrecken, das Ganze schmeckt tatsächlich lecker!

P.S.: Rhabarber wäre zwar offiziell auch Gemüse, dafür gibt es aber eh schon eine eigene Slideshow.

matchaparfait_1

Matcha-Parfait mit Johannisbeeren

Grüntee ist nicht jedermanns Sache. Nicht selten darf ich mir Kommentare anhören, wie “Wie viel Farbstoff hast du denn da wieder untergemischt?!” oder “Das schmeckt ja wie Gras!”. Aus dem Alter, in dem ich jedem Teig erstmal ein bisschen Farbe untergemischt habe, bin ich jedoch mittlerweile raus und bei Letzterem kann ich nur den Kopfschütteln. Unseren Rasen habe ich zwar wirklich noch nie probiert, doch ich bezweifle stark, dass er ein so feines, leicht bitteres, aber doch frisches Aroma hat wie pures Matcha. Deshalb habe ich gleich auch doppelt so viel davon in mein Parfait gegeben, als im Originalrezept der ZEIT angegeben.

matchaparfait_3

Die Johannisbeeren, die ich von unserem mickrigen Strauch zupfen konnte (letztes Jahr konnte ich mit der vollen Ernte gerade mal einen Kuchen daraus backen), machen sich sowohl als Farbtupfer als auch als geschmacklicher Kontrast gut zum Halbgefrorenen. Und da wäre ich schon bei einem wichtigen Vorteil dieses Rezepts: Es ist kein Eis im klassischen Sinne, sondern “nur” Parfait, eine Eismaschine braucht ihr, meine liebsten Leser, dafür also nicht. Fluffig wird dieses Dessert nämlich durch die ganze Luft im Eiweiß und in der Sahne.

matchaparfait_2

Übrigens: Den wunderbaren Porzellanteller habe ich mir in Barcelona bei Parrup gekauft, davon habe ich hier schonmal berichtet.

Rezept

zuckersuess 125

Zuckersüß 125

Aufmerksame Zuckerbäckerei-Facebook-Follower haben bestimmt mitbekommen, dass ich letzte Woche festivalbedingt nicht dazugekommen bin, meine Lieblinglinks mit euch zu teilen. Unglaublich, dass jetzt mehr als zwei Jahre lang jeden einzelnen Sonntag ein Zuckersüß erschien und in den letzten vier Wochen nur zwei! Warum ich zur Zeit kaum zum Bloggen komme, verrate ich euch in ein paar Wochen, denn ab August könnt ihr euch, meine liebsten Leser, auf etwas ganz Besonderes gefasst machen. Bis dahin meine Lieblingslinks der Woche:

  1. Vanille-Gugel mit Matchaswirl gebacken in einer wunderschönen Form.
  2. Und gleich nochmal Grüntee und zwar in Parfait.
  3. Bananeneis aus nur vier Zutaten!
  4. Wie die WM wohl ausgehen wird? Hier gäbe es ein passendes Drei-Sterne-Rezept für einen Deutschlandsieg.
  5. Diese Fotoserie ist echt beeindruckend.
  6. Stellt euch vor, unsere Abizeitung hat den ersten Preis des YAEZ-Wettbewerbs gewonnen und ich bin dafür interviewt worden!
  7. Was passiert, wenn eine Individualreisende plötzlich einen Pauschalurlaub bucht, lest ihr bei kleinerdrei.
  8. Facebook “benutzt” seine User einfach mal ungefragt für eine Studie!?!?!
  9. Dieser Auftritt auf dem Summerjam Festival war trotz strömenden Regen ein riesiger Spaß!
  10. Das hier würde ich gerne zum Mittagessen auf dem Tisch haben.

Auf dem Foto: Ein rotierender Knicklichtball auf einer Geburtstagsparty.

Vor vier Jahren: Deutschlandplätzerl
Vor drei Jahren: Mandel-Joghurtkuchen
Vor zwei Jahren: Irakische Klaischa
Letztes Jahr: Karamellbrownies

rezeptsammlung obstkuchen

Obstkuchen

pfirsich-amaretto-kuchen1

Pfirsich-Amaretto-Kuchen

Inspiriert von Shutterbeans Amaretto-Pfirsichen habe ich meiner Freundin Laura zum 18. Geburtstag diese Pfirsich-Amaretto-Kuchen gebacken. Und wie der Zufall es will, bekam ich gleich darauf zum Abitur einen Pfirsichbaum geschenkt! Hoffentlich kann ich recht bald meine eigenen Pfirsiche verbacken, sie schmecken einfach zu lecker. Und so sommerlich!

pfirsich-amaretto-kuchen2 Rezept

zuckersuess124

Zuckersüß 124

Abi, Abi, Abitur! Jetzt bin ich offiziell aus der Schule entlassen, aber leider nicht weniger beschäftigt. Eine Auswahl meiner liebsten Links der Woche gibts natürlich trotzdem und auf ein Rezept meines Abiparty-Buffets könnt ihr euch in der nächsten Woche auch freuen!

  1. Pfirsich-Eistee selbstgemacht.
  2. Ein sommerlicher Kastenkuchen mit Zitrone, Ingwer und Rosmarin.
  3. Dieses Dessert sieht richtig lecker aus.
  4. Was Zim&Zou aus Papier basteln, ist echt beeindruckend!
  5. heute 100 Sekunden vor 100 Jahren. Coole Idee!
  6. Diese Fotoserie kombiniert menschliche Probleme mit Computerfehlermeldungen.
  7. Und Zufallsshirt kombiniert mehr oder weniger sinnvoll Text und Grafiken auf T-Shirts.
  8. Diese Szene aus dem Bundestag finde ich einfach unglaublich.
  9. Malky verschenken zur Veröffentlichung ihres Albums den Song Trouble.
  10. Und Augenbling gibts auch in einer internationalen Version?

Auf dem Foto: Die wunderschön in pink gehaltene Tischdeko meiner Abiparty, vielen Dank an meine lieben Tanten dafür!

Vor vier Jahren: Schmand-Törtchen
Vor drei Jahren: Limoncellokekse
Vor zwei Jahren: Himbeer-Crostata
Letztes Jahr: Pfirsichtaschen mit Rosenwasser und Basilikum