Zuckersüß 242

Letzte Woche wäre ich beinahe vom Sofa gefallen. Nicht, weil ich bei einer faden Serie eingeschlafen wäre oder so, nein, weil ich eine E-Mail bekam. Und in der stand drin, dass mich Richard vom (übrigens unbedingt hörenswerten!) Zeitsprung-Podcast in der Sendung Trackback von RBB-Radio Fritz vorgeschlagen hatte, am Samstag, also gestern, ein paar Fragen als „Blogger privat“ zu beantworten. Die Sendung habe ich wegen ihrer Linklisten in Audioform und besagter Rubrik schon oft als Podcast gehört und darauf gewartet, mal eine_n der vorgestellte_n Blogger_innen zu kennen. Nie hätte ich damit gerechnet, dass gleich darauf ich an der Reihe wäre. Naja, falls ihr mich fünf Minuten über die Zuckerbäckerei und mein Podcast-Projekt Lieblings-Plätzchen reden hören wollt, hier wäre der passende Link dazu. Alle anderen Lieblingslinks der Woche folgen:

REZEPT

Himbeer-Straciatella-Eis – Das Leben ist süß
Inekes Fotos sind sooo schön (und das Eis bestimmt mordsgut!).

Carrot Cake Cookies – Der muss haben Sieben Sachen
Dieses Rezept habe ich auf meiner Google(!)-Suche nach Geschenkkarottenkeksen für Ostern gefunden. Und festgestellt, das der erste Kommentar zum Post von mir ist. Von 2011…. Leckere Cookies jedenfalls (leider ohne Foto, deshalb nicht in der Zuckerbäckerei)

Rhabarbertorte – Dieses Jenes Meines
Ich hab noch immer Rhabarber im Kühlschrank, sollte ich eine Torte draus backen?

TEXT

The Heart of Whiteness: Ijeoma Oluo Interviews Rachel Dolezal, the White Women Who Identifies as Black – The Stranger

I’m going to pause here so we can recognize the absurdity of this claim: You change your name from Rachel Dolezal to Nkechi Amare Diallo because everyone in your lily-white town (Spokane is more than 80 percent white) now knows you as the Rachel Dolezal who was pretending to be black, so you change your name to NKECHI AMARE DIALLO because somehow they won’t know who you are then.

Corinna Milborn: „Welchen Platz sieht so jemand für Frauen in der Gesellschaft?“ – ZEIT Online
Stratosphären-Hupfer Felix Baumgartner hat die Moderatorin sexistisch beleidigt und sie kontert souverän.

Schnee von Gestern – DATUM (via @franziska_tsch)
Eine schöne Reportage über kleine österreichische Skigebiete, die langsam nicht mehr mit der Konkurrenz mithalten können.

The man who can talk backwards – linʛuischtick
Eine so schön nerdige Blog-Nische (Phonetik!)

Inside the Lives of Georgia’s Child Brides – National Geographic (via Piqd)

“She has become a housewife at the age of 13,” she says. “She’s not going to go to school, that’s for sure. It’s kind of over for her in a way.”

AUDIO/VIDEO

Trackback 518 – Radio Fritz
Ich war im Radio! Im richtig echten UKW- (und Online-)Radio! Außerdem gehts um VR, der AFD auf Twitter und ein Spiel namens The Fallen.

FOTO

Eine ziemlich schöne Torte, die mein Cousin der Ostertafel beigesteuert hat.

BACKKATALOG

2010: Käsewindbeutel mit Steinpilzfüllung
2011: Carrot Cake Whoopie Pies mit Cream Cheese Filling
2012: Post aus meiner Küche
2013: Mandelcupcakes mit Heidelbeerfrosting
2014: Bananen-Bier-Muffins
2015: Victoria’s Torte
2016: Cookie-Erdnussbutter-Schoko-Eissandwiches



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar