20: Dattelpralinen

Kürzlich habe ich mal mit einer Freundin, die in Deutschland gerade in ihre Studentenbude gezogen war, über Weihnachtsplätzchen gesprochen. Sie klagte mir, dass es ohne Ofen in der Weihnachtszeit ganz schön schrecklich sei, weil Plätzchenbacken einfach nicht drin wäre.

Für diese Freundin und alle anderen ohne Backofen habe ich heute etwas: Dattelpralinen ohne Backen und mit richtig viel Weihnachtsaroma. Kardamom, Nelken und Sternanis zu Datteln, Aprikosen und Pecans verbreiten schnell Festtagsstimmung. Und sie verzichten noch dazu auf raffinierten Zucker und sind gänzlich vegan!

Dattelpralinen

Zutaten
100 g Datteln
50 g getrocknete Aprikosen
75 ml Apfelsaft
3 Kardamomkapseln
2 Nelken
1 Sternanis
70 g Pecans
1 EL Kakao
3 EL gemahlene Mandeln
+ Kakao zum Wälzen

für etwa 30 Pralinen

Die Datteln und Aprikosen fein hacken. Mit Apfelsaft, Kardamomkapseln, Nelken und Sternanis in einen kleinen Topf geben und bei geringer Hitze zugedeckt zu Püree einköcheln lassen. Abkühlen lassen und die Gewürze herausfischen.

Die Pecans fein hacken und gemeinsam mit Kakao und Mandeln unter das Fruchtpüree rühren.

Teelöffelgroße Portionen in großzügig Kakao zu Kugeln rollen.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar

3 Comments

  1. Jeannie wrote:

    Liebste Jana,
    wo ist denn das 19. „Fensterl“ geblieben???? ;-)

    Posted 12.20.14 Antworten
    • Jana wrote:

      Mangels Internetzugang mit leichter Verspätung veröffentlicht…

      Posted 12.21.14 Antworten