Bagels

Das erste Rezept in der nagelneuen Zuckerbäckerei!

Schon seit Love & Olive Oils Kitchen Challenge habe ich vor Bagels zu machen. Vor kurzem bin ich dann in der Stadtbücherei auf ein neues Backbuch gestoßen, nämlich Noch ein Stück von Leila Lindholm. Mal abgesehen davon, dass unglaublich viele tolle Schokoladenrezepte darin sind – ich habe 5 eingemerkt – ist auch ein Rezept für Bagels darin. Das kam mir gar nicht so kompliziert vor und nachdem Samstagnachmittag war, beschloss ich endlich Bagels zu backen. Sie sind echt gut geworden – lieblingsverdächtig!

nach einem Rezept aus Noch ein Stück von Leila Lindholm

Zutaten:
12 g frische Hefe (ca. 1/4 Würfel)
250 ml lauwarmes Wasser
1 EL Salz
2 EL flüssiger Honig
400-500 g Mehl
1 Eiweiß
Sonnenblumenkerne, Mohn, Sesam, etc. zum Bestreuen

für 6 Stück

Die Hefe in eine große Schüssel bröckeln, das Wasser zugeben und verrühren. Salz und Honig einrühren.

Nach und nach das Mehl unterarbeiten und schließlich mit den Händen verkneten. Der Teig soll zwar weich und geschmeidig sein, aber nicht kleben, ggf. etwas mehr Mehl unterkneten.

Die Schüssel mit einem sauberen Tuch abdecken und den Teig gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat (etwa 1 Stunde).

Den Teig nochmals durchkneten und in sechs gleich große Stücke teilen. Jedes Teigstück auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer etwa 3 cm dicken Scheibe formen. Mit einem Finger ein Loch in die Mitte stechen und so lange um den Finger kreisen lassen, bis sich die Öffnung auf etwa 3 cm ausgeweitet hat.

Zugedeckt nochmals mindestens 30 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 175° C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.

Die Bagels portionsweise 1-2 Minuten im sprudelnden Wasser kochen und abtropfen lassen.

Auf das Blech verteilen und mit dem Eiweiß bestreichen. Mit Sonnenblumenkernen, Mohn oder Sesam bestreuen und 25 Minuten goldbraun backen.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar

1 Comments

  1. Franzi wrote:

    endlich gfundn! weils letzts moi so guad warn, muas i de unbedingt boid moi nachmacha! desmoi wirklich mit Sonnenblumenkerne ;)

    Posted 5.25.14 Antworten