Walnussbrownies

Ein neues Rezept in der Zuckerbäckerei – aus einem neuen Backbuch, meinem ersten französischen! „Chocolat“ aus der Serie Fait Maison ist wirklich ein tolles Buch, wunderbar fotografiert und mit uuunzähligen schokoladigen Rezepten. Mit ein bisschen Hilfe von Google Translate kann ich sogar den Anleitungen darin folgen…

aus Chocolat aus der Serie Fait Maison

Zutaten
200 g dunkle Schokolade
120 g Puderzucker
3 Eier
60 g Mehl
120 g geschmolzene Butter
Zimt
100 g Walnüsse
+ Walnüsse zur Dekoration

Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen und eine 20x30cm Form mit Backpapier auslegen.

Die Schokolade hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Walnüsse grob hacken.

Die Eier mit dem Puderzucker schaumig schlagen, dann Mehl, Butter und Zimt unterrühren. Die geschmolzene Schokolade einrühren und zuletzt die gehackten Walnüsse unterheben.

Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und mit Walnusshälften dekorieren. 20-25 Minuten lang backen, vollständig abkühlen lassen und dann in 12 Stücke schneiden.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Restaurantempfehlungen (meistens in Wien), Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail. Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar