Zitronenpudding mit Schokolöffeln

Die Idee zu diesem Pudding schwirrt mir schon ewig im Kopf herum. Endlich ist es jetzt fast Ostern und ich kann Pudding in Eierschalen füllen, ohne dass ich zu viel Verständnislosigkeit entgegengebracht bekomme. Und ich kann endlich auch wieder den bunten Bast und die frühlingsgrüne Tischdecke hervorholen. Ein paar Veilchen blühen auch schon – wie schön ist doch der Frühling!
nach einem Rezept von Zucker, Zimt und Liebe
Zitronenpudding
250 g Sahne
60 g (Vanille-)Zucker
40 ml Zitronensaft (1 Zitrone)
+ Veilchen zum Garnieren

für 6-8  Puddingeier

Die Eier vorsichtig mit einem Messer anritzen, um den oberen Teil zu entfernen. Mit kochendem Wasser auswaschen und trocknen lassen.

Sahne und Zucker in einem kleinen Topf aufkochen und etwa 7 Minuten köcheln lassen. Den Zitronensaft einrühren und weitere 2 Minuten köcheln lassen.

Den Pudding mithilfe eines kleinen Schöpflöffels in die Eierschalen (am besten in einem Eierbecher) füllen.

Für mindestens 1 1/2 Stunden kühlstellen. Mit einem Veilchen garnieren.

Schokolöffel
150 g Zartbitterkuvertüre

für 12 Schokolöffel

Die Kuvertüre fein hacken.

Zwei Drittel davon über dem heißen Wasserbad schmelzen, dabei höchstens auf 50° C erhitzen.

Das restliche Drittel portionsweise einrühren und so die Kuvertüre auf 32° C abkühlen.

Die geschmolzene Kuvertüre in die Silikon-Löffelformen gießen und mit einer Teigspachtel glattstreichen. Erstarren lassen.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar

2 Comments

  1. Das sieht ja super cool aus!
    Zwar finde ich es auch etwas gewöhnungsbedürftig Pudding aus einem Ei zu essen….? aber irgendwie süß.
    Und die Löffel sind toll:)

    Posted 3.22.13 Antworten
  2. Ke wrote:

    Wow, was für eine tolle Idee! Schade, dass Ostern schon vorbei ist…
    meine Räuber wären begeistert – Ostern hatte ich fast nur Bastelideen gepostet,
    zum Backen blieb fast keine Zeit!

    Posted 4.5.13 Antworten