Orangen-Heidelbeer-Muffins

Diese Muffins habe ich bei Food Librarian entdeckt und musste sie einfach nachbacken. Weil sich aber einfach keine unbehandelten Orangen auffinden ließen, nahm ich statt Orangenschale ein seltsames Pulver namens Orangen Back… Ich sage es mal so, nächstes Mal warte ich auf unbehandelte Orangen ;)


Zutaten
110 g Butter
180 ml Milch
1 Pck. Orangen Back (noch besser: Schale einer unbehandelten Orange)
100 g Zucker
2 Eier, Raumtemperatur (!)
330 g Mehl
2 TL Backpulver
Salz
200 g (TK-)Heidelbeeren
2 EL brauner Zucker


für 14-15 Stück

Den Ofen auf 175° C Umluft vorheizen und 15 Muffinförmchen mit Papierförmchen bestücken.

Mehl, Backpulver und Salz vermischen. Butter schmelzen und mit der Milch verrühren.

Zucker und Orangen Back (Orangenschale) vermischen. Die Eier zugeben und aufschlagen, bis die Masse hellgelb ist. Butter-Milch-Mischung unterrühren, dann die Mehlmischung unterheben.

Zuletzt die (noch gefrorenen) Heidelbeeren unterheben, dabei etwa 2 EL aufheben. Die Masse auf die Muffinsförmchen verteilen. Die Muffins mit ein paar Heidelbeeren und etwas braunem Zucker bestreuen.

Für 30 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen einen Gartest durchführen und ggf. noch etwas länger backen. Mit frischen Heidelbeeren sind die Muffins übrigens schneller fertig.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar

2 Comments