Walnuss-Joghurt-Muffins

Diese Muffins sind eine Weiterentwicklung meines Lieblings-Joghurtkuchens. Statt den gemahlenen Mandeln habe ich ein paar Walnüsse aus Omas Garten verbacken, was zwar aufwändiger war, aber richtig lecker wurde. Übrigens ist dieses Gebäck nicht an die Form gebunden – es könnte genauso gut ein Kastenkuchen oder Guglhupf daraus werden – dabei sollte nur die Backzeit etwas angepasst werden.

Zutaten
60 g Walnüsse
150 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
Salz
150 g Joghurt
100 g (Vanille-)Zucker
2 Eier, Raumtemperatur
95 g Butter
+ Puderzucker zum Bestäuben

für etwa 12 Stück

Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten. Etwas abkühlen lassen und dann sehr fein zerkleinern.
Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen und 12 Papierförmchen in Muffinförmchen setzen.
Die Butter schmelzen und abkühlen lassen.
Währenddessen Mehl, Backpulver, Salz und die Walnüsse vermischen.
In einer zweiten Schüssel Joghurt und (Vanille-)Zucker verrühren. Die Eier bei geringer Rührgeschwindigkeit zugeben.
Die Mehlmischung abwechselnd mit der flüssigen Butter unter die Joghurtmasse rühren und die fertige Masse gleichmäßig auf die Förmchen verteilen.
Die Muffins für 20-25 Minuten goldbraun backen (Wenn man einen Holzspieß in einen Muffin steckt, sollte nichts mehr daran kleben). Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar

3 Comments

  1. Tante B wrote:

    Hmmm…das klingt lecker…ich glaube ich mache heute einen Kastenkuchen daraus (habe keine Muffinförmchen).
    Ich finde deinen Blog ganz toll!!
    Viele Grüsse, Barbara

    Posted 10.16.11 Antworten
  2. danke! :)

    Posted 10.17.11 Antworten
  3. Vol der Schöne Blog wenn man Rezept brauch hat man die gleich hier bei dir cooler Blog :D
    Schau doch mal bei mir vorbei
    http://mickysbeautylife.blogspot.com/

    Posted 10.23.11 Antworten