Piña Colada Whoopie Pies

Diese Whoopie Pies habe ich zu einem Sonnwendfeuer mitgenommen – ich hoffe einige der Gäste dort haben sich auf meinen Blog „verirrt“ um diese wirklich leckeren Whoopie Pies nachzubacken ;)
Und entschuldigt bitte das miserable Foto – ich war etwas in Eile…



Zutaten
Ananas-Rum Whoopie Pies
310 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Natron
1/2 TL Salz
65 g weiche Butter
65 g Pflanzenfett (nicht durch Butter ersetzbar!)
100 g Zucker
100 g brauner Zucker
2 Eier (Raumtemperatur!)
115 ml Buttermilch
140 g Ananas (aus der Dose- Abtropfgewicht)
3 EL Rum
Kokosfüllung
100 g Butter
180 g Puderzucker
50 g Kokosflocken
60 ml Kokosmilch

für etwa 50 Stück

1 Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen. Die Ananasscheiben pürieren.
2 Mehl, Backpulver, Natron und Salz in einer kleinen Schüssel vermischen.
3 In einer großen Rührschüssel Butter und Pflanzenfett mit dem weißen und braunen Zucker cremig rühren. Die Eier und die Buttermilch zugeben und weiterrühren bis sich alles vermischt hat.
4 Die Mehlmischung und danach das Ananaspüree unterrühren. Zuletzt den Rum einrühren.
5 Einen Spritzbeutel mit Lochtülle zur Hälfte mit der Masse füllen und Tupfen mit etwa 2 cm Durchmesser mit einem Mindestabstand von 3 cm auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.
6 Jedes Blech mit Whoopie Pies einzeln 8-10 Minuten backen, bis sie sich goldbraun färben und leicht im Ganzen vom Backpapier lösen lassen.
7 Die Whoopie Pies abkühlen lassen. Währenddessen Butter und Puderzucker für die Füllung cremig rühren.
8 Kokosflocken und Kokosmilch zugeben und solange weiterrühren, bis alles vermischt ist.
9 Einen Teelöffel Füllung auf einen Whoopie Pie geben und einen daraufsetzen. Mit allen anderen ebenso verfahren.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar