Vanillecupcakes mit Beerenfüllung

Endlich (wieder) Sommer!

Zutaten
Cupcakes
150 g weiche Butter
150 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
2 Eier
2 TL Backpulver
200 g Mehl
150 ml Milch
Füllung
160 g (TK-)Beeren (aufgetaut)
2 EL Beerenlikör
Frosting
200 g Frischkäse
100 g weiche Butter
50 g Puderzucker
1 EL Beerenlikör
rote Lebensmittelfarbe


180° C Umluft, vorgeheizt – 25-30 Minuten Backzeit – für 12 Stück

Butter, Zucker und Vanillemark etwa fünf Minuten lang aufschlagen.
Die Eier vorsichtig einrühren.
Backpulver und Mehl mischen und dann abwechselnd mit der Milch unterrühren.
Die Masse auf 12 Muffinförmchen verteilen und goldbraun backen.
Für das Frosting Frischkäse und Butter cremig rühren, anschließend den Puderzucker einrühren.
Mit Beerenlikör abschmecken und zuletzt noch rosa einfärben.
Die abgekühlten Cupcakes mithilfe einer metallenen Lochtülle aushöhlen, dabei darauf achten, dass der „Deckel“ nicht zu Bruch geht.
Die Beeren mit dem Likör mischen und jeweils 1-2 TL davon in die Cupcakes füllen.
Den „Deckel“ wieder obenauf setzen.
Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kleine Tupfen auf die Cupcakes spritzen.
Zügig servieren.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Restaurantempfehlungen (meistens in Wien), Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail. Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar