22. Adventskalendertürchen: Christstollen

22. Dezember
Treffen sich zwei Rosinen.
Fragt die eine: „Wieso hast du eigentlich einen Helm auf?“
Darauf die andere: „Ich muss gleich in den Stollen“
*rofl*

Zutaten
60 g geschälte, gemahlene Mandeln
170 g Rosinen
80 g Korinthen
30 g Zitronat
30 g Orangeat
Schale von 2 unbehandelten Zitronen
60 ml Rum
33 g Hefe (=ungefähr 3/4 eines Würfels)
170 ml warme Milch
80 g Zucker
500 g Mehl
Salz
Kardamom
Vanillemark
Zimt
170 g geschmolzene, abgekühlte Butter
1 Ei
200 g Marzipanrohmasse
+ 200 g geschmolzene Butter
200 g Puderzucker

170° C vorgeheizt, Umluft – etwa 60 Minuten Backzeit (aber über Nacht ziehen lassen!!!) – für zwei Stollen a 30 cm Länge

Mandeln, Rosinen, Korinthen, Zitronat und Orangeat mit dem Rum übergießen und über Nacht zugedeckt ziehen lassen.
Die Hefe mit 2 TL Zucker und 3 EL Mehl in die Milch einrühren und an einem warmen Ort stehen lassen, bis die Masse Blasen wirft bzw. das Volumen verdoppelt.
Zucker und Mehl mit dem Salz und den Gewürzen in eine große Schüssel geben.
Den Vorteig, die geschmolzene Butter und das Ei einrühren und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Die in Rum getränkten Zutaten vorsichtig einkneten und ca. 30 Minuten gehen lassen.
Das Marzipan in zwei etwa 30 cm lange Rollen formen.
Den Teig in zwei Portionen teilen, ausrollen, je eine Marzipanrolle in die Mitte legen und die beiden Seiten darüberschlagen.
Die Stollen nochmals etwa 30 Minuten gehen lassen, dann backen.
Noch heiß mit der geschmolzenen Butter übergießen und mit viel Puderzucker bestäuben.
Die beiden Stollen nach dem Abkühlen in Frischhaltefolie wickeln und noch mindestens 2 Wochen lang ziehen lassen.
Vor dem Servieren nochmals mit Puderzucker bestäuben.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar