Zimtschnecken-Apfeltarte

Zimtschnecken-Apfeltarte

Schon wieder eine Apfeltarte! Eine ganz andere als die letzte allerdings. Geschmacklich ist das Ganze ein solider Apfelkuchen ohne Schnickschnack. Das Aussehen ist hier ausschlaggebend – passenderweise habe ich das Rezept, an das ich mich hier anlehne, auf Instagram gefunden.

Zimtschnecken-Apfeltarte

Zimtschnecken-Apfeltarte

Schnell umgesetzt ist diese Tarte leider nicht, muss doch erst Teig geknetet, gekühlt, ausgerollt, gekühlt, geschnitten und drapiert werden. Aber für so einen schönen Kuchen stelle ich mich schonmal gerne länger in die Küche.

Zimtschnecken-Apfeltarte

Die coolen Geschirrtücher habe ich übrigens zum Geburtstag bekommen – nochmal ein Dankeschön an Maria! 🙂

in Anlehnung an ein Rezept von Martha Stewart

Zimtschnecken-Apfeltarte

Tarteboden (nach einem Rezept für Süßen Knetteig aus Ofenfrisch von Michel Roux)
500 g Mehl
200 g Puderzucker
200 g weiche Butter
Salz
4 Eier
Zimtschnecken-Füllung
30 g sehr weiche Butter
2-3 EL Vanillezucker
1 TL Zimt (ggf. mehr, dann würde man die Schneckenform besser sehen)
Apfelfüllung
4 Äpfel
Saft von 1/2 Zitrone
ggf. etwas Zucker (wenn eure Äpfel recht sauer sind)
1 EL Speisestärke
+ Puderzucker

für eine Tarte mit 28 cm Durchmesser

Für den Knetteig Mehl, Puderzucker und eine Prise Salz in eine große weite Schüssel geben. Die Butter zugeben und mit den Fingern zu einer krümeligen Masse verarbeiten.

Anschließend die Eier zugeben und so lange kneten, bis der Teig homogen und sehr weich ist. Halbieren, in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 2 Stunden kühlstellen.

Für die Zimtschneckenfüllung Butter, Zucker und Zimt verrühren.

Einen Teil des Teigs auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und diese damit auskleiden. Überhang abschneiden, in Frischhaltefolie wickeln und nochmals kühlstellen.

Den anderen Teil des Teigs zu einem Rechteck mit etwa 0,5 cm Dicke ausrollen. Die Zimtschneckenfüllung gleichmäßig darauf verstreichen. Das Teigrechteck über die längere Seite aufrollen, in Frischhaltefolie wickeln und nochmals mindestens eine Stunde kühlstellen.

Den Ofen auf 180° C vorheizen.

Den Tarteboden aus dem Kühlschrank nehmen und für 10 Minuten, beschwert mit Backpapier und Erbsen o. Ä., blindbacken.

Währenddessen die Füllung vorbereiten. Die Äpfel schälen, das Kernhaus entfernen und in kleine Stückchen schneiden. In eine Schüssel geben und mit dem Zitronensaft begießen. Speisestärke und ggf. Zucker zugeben und gut vermischen.

Die gekühlte Teigrolle  in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Sie muss zu dem Zeitpunkt so fest sein, dass sie sich dabei nicht verformt.

Die Apfelmischung auf den vorgebackenen Tarteboden geben und die Zimtschnecken darauf drapieren. 35-40 Minuten goldbraun backen, evtl. mit Puderzucker bestäuben.


english version

inspired by a recipe by Martha Stewart

Cinnamon Roll Apple Tart

Tart Crust (adapted from a recipe by Michel Roux)
500 g flour
200 g powdered sugar
200 g soft butter
salt
4 eggs
Cinnamon Roll Filling
30 g very soft butter
2-3 TBSP homemade vanilla sugar
1 tsp ground cinnamon (you may use more to have darker swirls in your cinnamon rolls)
Apple Filling
4 apples
juice of 1/2 a lemon
some sugar, if needed (depending on the apples‘ sweetness)
1 TBSP corn starch
+ powdered sugar

makes 1 tart with 28cm in diameter

In a large, wide bowl, combine flour, powdered sugar and a pinch of salt. Add the soft butter and mix with your fingers until crumbly.

Add the eggs and knead until the dough is homogenous and very soft. Divide in two equal parts, wrap in plastic foil and cool for at least 2 hours.

Combine soft butter, sugar and cinnamon for the cinnamon roll filling.

On a slightly floured surface, roll out one part of the dough to a circle large enough to cover the tart form. Carefully transfer the dough circle to the tarte form and remove the overhangings. Wrap with plastic foil and cool again.

Roll out the other part of the dough to a rectangle, about 0,5 cm thick. Brush evenly with the cinnamon roll filling. Roll up the dough to a log and wrap it again in plastic foil. Cool for at least another hour.

Preheat oven to 180° C.

Remove the tart crust from the fridge. Cover it with parchment paper and weigh it down with dried peas or lentils. Blind bake for 10 minutes and remove from oven.

In the meantime, prepare the filling: Peel the apples, remove the core and dice evenly. Put the apple dices in a bowl and pour the lemon juice on them. Add corn starch and, if used, sugar and combine.

Slice the cooled dough log, about 0,5 cm thick. It needs to be could enough to stay in shape.

Place the apple mixture on the blindbaked tart crust. Place the cinnamon rolls on top and bake for 35-40 minutes until golden. Remove from oven and sprinkle with powdered sugar.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.