Gewürzsirup

16: Gewürzsirup

Ich koche gerne Sirup mit allem, was mir gerade so in die Küche kommt. Im Frühjahr Rhabarber, im Sommer Pfirsiche, im Herbst Birnen. Und jetzt, im Winter? Mit frischem Obst sieht es saisonal eher schwierig aus. Zeit, einmal ausgiebig das Gewürzregal zu plündern.

Zum Läuterzucker kommen für das heutige Adventskalendertürchen also Vanille, Sternanis, Nelken, Kardamom und selbstverständlich auch Zimt. Der entstandene Sirup macht sich wunderbar in allen möglichen Getränken, von der heißen Schokolade bis zum Glühwein. Oder allgemein als Zuckerersatz in Haferflocken, Pfannkuchen… Am besten überall!

Als mir dieser Sirup in den Sinn kam, überlegte ich gleichzeitig auch, wie ich ihn fotografisch am Besten in Szene setzen könnte. Beim Mittagessen in einer der vielen kleinen Garküchen in der Nähe meiner Arbeitsstelle, in denen es nur Softdrinks oder gechlortes Leitungswasser gibt, kam mir dann  der Geistesblitz: Ein kleines 0,2l-Colafläschchen sollte es sein. Nur leider mag ich Cola überhaupt nicht. Ein halbvolles Colafläschchen konnte ich jedoch genauso wenig in meine Tasche stecken, wie das Getränk einfach wegschütten und so verdarb mir das pappsüße Getränk beinahe mein Freitagscouscous… Wenigstens ist mein Gewürzhsirup jetzt gut aufgehoben!

Gewürzsirup
250 g Zucker
500 ml Wasser
Zitronensaft
1 Vanilleschote
1 Zimtstange
1 Sternanis
3 Nelken
3 Kardamomkapseln

Zucker, Wasser und Zitronensaft in einen Topf geben und erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Währenddessen das Mark aus der Vanilleschote kratzen. Vanilleschote, -mark, Zimtstange, Sternanis, Nelken und Kardamomkapseln zum Läuterzucker geben und etwa 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Abkühlen lassen, dann die Gewürze abseihen und den Sirup in einem verschlossenen Gefäß aufbewahren.

Print Friendly

2 Gedanken zu „16: Gewürzsirup“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.