Erdbeer-Rhabarber-Tarte mit Waldmeister

In die Kombination Erdbeer-Rhabarber-Waldmeister war ich schon beim Lesen der Überschrift dieses Artikels verliebt. Allerdings hatte ich keine Lust auf Rührkuchen und Streusel, deshalb habe ich mir kurzerhand mein eigenes Rezept ausgedacht. Die Tarte verschenkte ich letztlich als kleines Dankeschön, doch natürlich wollte ich sie selbst auch probieren. Darum habe ich sie nicht in meiner großen Tarteform (28cm) gebacken, sondern in meiner mittleren (22cm) und dafür noch eine zweite Minitarte gemacht, die ihr vielleicht schon auf Instagram entdeckt habt.

erdbeerrhabarbertarte mit waldmeister_2

Waldmeister habe ich jetzt jedenfalls ziemlich liebgewonnen, ich hoffe ich schaffe es, noch möglichst viele Rezepte damit umzusetzen, bevor der in unserem Garten nicht mehr zu gebrauchen ist…

erdbeerrhabarbertarte mit waldmeister_1

Waldmeisterzucker
3 Stängel verwelkter Waldmeister (erst in diesem Zustand entfaltet er den typischen Geschmack)
50 g Zucker

Die Blätter von den Stängeln zupfen und mit dem Zucker im Blitzhacker vermahlen. Mindestens eine Stunde durchziehen lassen.

Erdbeer-Rhabarber-Tarte mit Waldmeister
Teig
200 g Mehl
100 g kalte Butter in kleinen Stückchen
1 Ei
50 g Zucker
Salz
Füllung
200 g Rhabarber
100 g Erdbeeren
2 EL Waldmeisterzucker
2 EL Zucker
Dekoration
Erdbeeren
Waldmeisterzucker zum Bestreuen

für eine kleine Tarte mit 22 cm Durchmesser und eine kleine eckige Form (5x10cm)

Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen und die Tarteform(en) bereitstellen.

Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Tarteform(en) damit auskleiden. Mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Backpapier und Hülsenfrüchte zum Blindbacken auf die mit Teig ausgekleidete(n) Form(en) legen und die Tarte für 15 Minuten blindbacken. Anschließend Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen und nochmals 5-8 Minuten goldbraun backen.

Währenddessen Rhabarber putzen, schälen und in Stücke schneiden., die Erdbeeren waschen und vom grün befreien. Rhabarber mit Waldmeisterzucker und Zucker in einen kleinen Topf geben und weichkochen, dann die Erdbeeren zugeben und so lange weiterkochen, bis auch diese zu Püree geworden sind.

Das Erdbeer-Rhabarber-Püree in den/die blindgebackenen Tarteboden füllen und diesen nochmals für 5-8 Minuten in den heißen Ofen stellen, damit es ein bisschen anzieht.

Die Tarte(s) vollständig abkühlen lassen und direkt vor dem Servieren mit in Scheiben geschnittenen Erdbeeren garnieren. Mit Waldmeisterzucker garnieren.

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Erdbeer-Rhabarber-Tarte mit Waldmeister“

  1. Hi,

    Das Rezept liest sich klasse! Leider ist es beim Nachbacken für mich ein Satz mit X, das war wohl nix. Die Füllung für die Tarte hat gerade so eben den Boden bedeckt und ich habe zusätzlich zum Rhabarber ca 400g Erdbeeren genommen (da mir die Mengen so wenig vorkamen). Was hab ich falsch gemacht? Ich würde aufgrund der Erfahrung das nächste Mal die Menge für die Füllung verdreichfachen.

    Grüße, Tina

    1. Hi Tina,

      das kann ich dir leider nicht sagen, ich habe genau die Mengen verwendet, die im Rezept stehen. Wie groß war den deine Form?

      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.