Abiturkekse Pt. III: Mohn-Marzipan-Plätzerl mit Traubengelee

Mathe. Mein Liebling… NICHT. Aber was solls, in Bayern ist Matheabi verpflichtend, denn so schlecht ist die Idee ja gar nicht, dass in der allgemeinen Hochschulreife Mathe eingeschlossen ist. Damit ich (hoffentlich) nicht in meiner Prüfung verzweifle, habe ich Mohn-Marzipan-Plätzerl mit Traubengelee gebacken…

mohn-marzipan-plätzerl mit traubengelee 2

 

Die stehen schon seit mindestens zwei Jahren, wenn nicht sogar länger auf meiner Nachbackliste und schmecken, jetzt wo ich sie endlich gebacken habe, mindestens so gut, wie ich es mir vorgestellt habe. Hoffentlich werden die Aufgaben morgen auch so, wie ich mir sie vorstelle, also lösbar!

nach einem Rezept aus 1 Teig – 50 Kekse vom GU-Verlag
Mohn-Marzipan-Plätzerl mit Traubengelee
200 g Mehl
75 g Zucker
Salz
1 Ei
100 g kalte Butter in kleinen Stückchen
50 g geriebener Mohn
150 g Marzipanrohmasse in kleinen Stückchen
+ Traubengelee

für etwa 35 Stück

Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

Mehl, Zucker, Salz, Ei, Butter und Mohn krümelig kneten, dann die Marzipanrohmasse zugeben und das Ganze zu einem homogenen Teig verarbeiten.

Walnussgroße Portionen zu Kugeln formen, leicht plattdrücken und mit einem Kochlöffelstiel jeweils eine etwa 1cm große Vertiefung in die Teigscheiben drücken. Diese anschließend mit ein bisschen Traubengelee füllen.

Jedes Blech einzeln etwa 10 Minuten nicht zu weit oben im Ofen (sonst werden sie zu dunkel!) backen. Vollständig abkühlen lassen, damit auch das Gelee wieder fester wird.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar

2 Comments