Streuselmuffins mit Schokochips

Diese Muffins haben auf den ersten Blick nichts, überhaupt gar nichts besonderes an sich. Solche „Jeden-Tag-Rezepte“ meide ich für gewöhnlich. Hier habe ich aber wieder einmal für den Geburtstag eines Freundes gebacken und der hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass er lieber „bodenständiges“ Gebäck mag. Mit Lebensmittelfarbe und ausgefallenen Zutaten kann man ihn jagen.

streuselmuffins mit schokochips2

Ich bin wirklich froh, dass ich diesem Rezept deshalb doch eine Chance gegeben habe, denn die Muffins sind so unglaublich fluffig und die Streusel obenauf sind der perfekte Kontrast dazu. Lieblingsrezeptverdächtig!

streuselmuffins mit schokochips3

 

nach einem Rezept von Love and Olive Oil

Streuselmuffins mit Schokochips
Streusel
80 g Mehl
100 g brauner Zucker
60 g kalte Butter in kleinen Stückchen
Muffins
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1/4 TL Natron
Salz
60 g Schokochips
110 g weiche Butter
150 g Zucker
2 Eier
100 ml Buttermilch
+ Schokochips und Puderzucker zum Dekorieren

für 16 Stück

Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Teigspatel vermischen. Mit den Händen zu Streuseln verarbeiten und kühlstellen.

Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen und Papierförmchen bereitstellen.

Mehl, Backpulver, Natron und Salz in einer kleinen Schüssel vermischen. Die Schokochips in eine kleine Schüssel geben und mit einem Esslöffel der Mehlmischung rundum bestäuben.

Butter und Zucker cremig rühren, dann die Eier einzeln einrühren. Abwechselnd die Mehlmischung und die Buttermilch unterarbeiten. Zuletzt die Schokochips unterheben.

Die Papierförmchen etwa zur Hälfte mit Teig befüllen. Die Streusel gleichmäßig darauf verteilen.

Etwa 25 Minuten backen, die Muffins dürfen aber nicht zu trocken werden!

Auf die noch heißen Muffins Schokochips streuen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Streuselmuffins mit Schokochips“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.