Guinness-Brownies

Geburtstagskuchen zum 18.

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, bin ich letzte Woche 18 geworden. Und zu diesem Anlass hat mich eine regelrechte Flut an Geburtstagskuchen erreicht. Leider konnte ich nicht alle fotografieren, aber die anderen will ich euch unbedingt zeigen, meine liebsten Leser. Das Foto oben kennt ihr ja schon, das sind die Guinness-Brownies, die ich mir selbst gebacken habe.

guinness-brownie-herzDieses wunderschöne Herzchen besteht auch aus Guinness-Brownie-Teig, ich habe es in weiser Vorraussicht übriggelassen. Und siehe da, schon steht mit 18 Kerzen drauf am Frühstückstisch!

ellas geburtstagskuchenDieser Marmorkuchen mit pinkem Guss und unglaublich vielen Zuckerverzierungen stand ebenfalls schon um sechs Uhr morgens da. Gebacken haben ihn meine Schwester und meine Tante.

rosa käsesahneVon meinem Onkel bekam ich aus der Bäckerei Siebenhandl eine rosarot gefärbte Käsesahnetorte.

ellens kuchenMeine Freundinnen übertrafen sich fast gegenseitig. Neben diesem wunderschönen Kuchen, übrigens der einzige, bei dem ich es schaffte, alle Kerzen auf einmal auszublasen, bekam ich noch Shortbreadherzerl und Himbeer-Kokos-Cupcakes mit weißer Schokolade.

amaretto-sahneMeine allerliebste Lieblingstorte, die Amarettosahne ebenfalls aus der Bäckerei Siebenhandl, habe ich natürlich auch noch bekommen. Auch wenn ich nicht behaupten würde, dass die rosa Deko-Herzerl ihr Aussehen unbedingt verbessert hätten… 😀

Danke nochmal an die lieben Geburtstagskuchenbäcker! Ich habe mich wirklich gefreut!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.