Reese’s Cups

Reese’s Cups habe ich zum ersten Mal in Wien probiert. Süße Schokolade, gefüllt mit leicht salziger Erdnussbutter – sehr lecker! Aus einer spontanen Laune heraus habe ich vor Kurzem auch welche gemacht und ich würde sagen, sie kommen wirklich nahe ans Original heran.
nach einem Rezept von Laura’s Sweet Spot
Zutaten
85 g Butter
50 g Puderzucker
75 g zerbröselte Leibnitzkekse
125 g Erdnussbutter
250 g dunkle Schokolade
200 g Vollmilchschokolade
1 EL Erdnussbutter
1 EL Butter

für etwa 50 Pralinenförmchen

Butter schmelzen und mit Puderzucker, zerbröselten Leibnitzkeksen und Erdnussbutter verkneten. Kalt stellen.

Die Schokolade hacken und im Wasserbad schmelzen. Erdnussbutter und Butter unterrühren.

Die Pralinenförmchen etwa zur Hälfte mit Schokolade befüllen und erhärten lassen.

Währenddessen die Erdnussbuttermasse zu kleine Kugeln formen und plattdrücken. In jedes Förmchen eine der Erdnussbutterscheiben setzen und mit der restlichen Schokolade auffüllen.

Erstarren lassen.

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Reese’s Cups“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.