Kokoswaffeln

Was mich zu diesen richtig leckeren Waffeln gebracht hat, waren die Kokosflocken oben auf. Solche habe ich jetzt nämlich monatelang auf anderen Blogs bewundert und nie irgendwo zu kaufen gesehen. In Wien war ich aber mehrmals in einem Supermarkt für ausländische Lebensmittel und habe außer Reis- und Hirsemehl auch eben besagte Kokosflocken erstanden. Falls ihr das selbe Problem habt und keine findet, macht die Waffeln trotzdem, sie sind so lecker, dass sie eindeutig zu meinen Frühstückslieblings-Favoriten gehören!
nach einem Rezept von Pastry Affair

Zutaten
175 g Vollkornmehl
80 g Mehl
2 TL Backpulver
Salz
2 EL Honig
1 Ei
220 g Kokosmilch
120 ml Milch
3 EL Öl
+ Kokosflocken fürs Topping

für 4 Waffeln

Das Waffeleisen vorheizen und einfetten.

Vollkornmehl, Mehl, Backpulver und Salz vermischen.

Honig, Eier, Kokosmilch, Milch und Öl in einer zweiten Schüssel verrühren. Die Mehlmischung unterrühren, gerade bis alles vermischt ist. Der Teig kann ruhig etwas klumpig sein.

Den Teig im Waffeleisen backen. Die Waffeln mit Kokosflocken bestreuen und noch warm servieren.

Print Friendly

Ein Gedanke zu „Kokoswaffeln“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.