Single-Lady-Fudge-Cake

Single-Lady-Gebäck scheint voll im Trend zur Zeit – fast täglich findet sich ein neues Rezept in meinem feedly-Reader. Der Titel dieses Rezeptes hatte mich dann aber sofort: Healthy(ish) Single-Lady, Vegan, Molten Fudge Brownie. So machte ich also vor Kurzem mit einer Freundin gleich mehrere Single-Lady-Cakes. Falls ihr euch langsam fragt, was es mit diesem seltsamen Titel „Single-Lady“ so auf sich hat: Es soll etwas Heißhunger-stillendes (Schokolade) mit möglichst wenigen Zutaten (nur sieben), möglichst wenig Aufwand (nur eine Schüssel und eine Gabel) und natürlich genau eine Portion sein. Dazu optional noch ein Post voller Bedauern über das Single-Dasein und fertig!

nach einem Rezept von Top With Cinnamon
Zutaten
1 TL Butter
1 EL Ahornsirup oder Honig
1 Msp. Backpulver
Salz
3 EL (Vollkorn-)Mehl
1 EL Kakao
Schokostückchen

Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen und eine kleine Form (Durchmesser ca. 8 cm) bereitstellen.

Butter und Ahornsirup in eine kleine Schüssel geben und in der Mikrowelle oder im vorheizenden Ofen schmelzen.

Die restlichen Zutaten mit einer Gabel einrühren und in die Form füllen.

5 Minuten backen, jedoch nicht durchbacken, die Konsistenz soll „fudgy“ bleiben.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Single-Lady-Fudge-Cake“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.