21: Gesalzene Pralinen

Ob das klassisch-amerikanische gesalzene Karamell (wie zum Beispiel in meinen Whoopie Pies mit Karamellfüllung vom letzten Herbst) oder wie hier grobes Meersalz in Pralinen – Salz in Süßem polarisiert auf jeden Fall. Solltet ihr die extravagante Geschmackskombination noch niemals probiert haben, diese Pralinen wären der perfekte Einstieg: Hochwertiger Kakao, 70-prozentige Edelbitterschokolade und in der Mitte – Überraschung – ein Körnchen Meersalz!

Zutaten
230 g Edelbitterschokolade mit einem Kakaogehalt von 70%
70 g Zucker
2 EL Wasser
150 g Schlagsahne
3-4 EL Kakao
1 EL grobes Meersalz

Die Schokolade grob hacken und im Wasserbad schmelzen.

Währenddessen Zucker und Wasser in einem kleinen Topf golden karamellisieren lassen. Die Sahne unter ständigem Rühren zugießen (Achtung! Die Masse blubbert stark!). So lange köcheln lassen, bis das Karamell geschmeidig ist.

Das Karamell zur Schokolade gießen und gut verrühren. Bei Zimmertemperatur fest werden lassen.

Den Kakao auf die Arbeitsfläche sieben und das Meersalz bereitstellen. Jeweils einen Teelöffel von der erkalteten Schokolade abstechen, ein Salzkörnchen eindrücken, zur Kugel formen und im Kakao wälzen.

In kleine Papierförmchen setzen und evtl. im Kühlschrank fest werden lassen. Vor Genuss jedoch auf Zimmertemperatur bringen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.