Vanille-Sandgebäck

Schon wieder ein „altes“ Rezept!

Meine Tante half mir neulich per Videotelefonat und Screensharing bei schrecklich schwierigen bürokratischen Angelegenheiten. Als Dankeschön wollte ich ihr etwas Süßes zukommen lassen. Es sollte ein paar Tage Postweg inklusive voraussichtlich ruppiger Behandlung überstehen und flacher als drei Zentimeter sein, damit das Porto nicht unendlich teuer wird.

vanillig und mürbe

Ein Blick ins Archiv brachte mich zu den Vanille-Orangen-Plätzchen von 2009. Sowohl Rezepttext als auch Foto können nach mehr als zehn Jahren ein Update gebrauchen, finde ich. Und deshalb gibts diesen Post.

Vanille-Sandgebäck

300 g weiche Butter
100 g Puderzucker, gesiebt
Salz
Mark von 1 Vanilleschote
2 Eigelb
400 g Mehl

für drei Bleche

Den Ofen auf 180° C vorheizen und drei Backbleche mit Backpapier belegen.

Butter, Puderzucker, eine Prise Salz und Vanillemark in einer Rührschüssel schaumig rühren. Nacheinander die Eigelbe einrühren.

Das Mehl zugeben, unterrühren und schließlich mit den Händen zügig zu einem glatten Teig kneten.

Teelöffelgroße Portionen zu Kugeln formen und mit etwa 3 cm Abstand auf den Blechen verteilen.

Für 8-11 Minuten goldbraun backen, dabei ggf. bei der Hälfte der Backzeit die Position der Backbleche tauschen, damit die Kekse gleichmäßig bräunen.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Restaurantempfehlungen (meistens in Wien), Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Meine Beiträge für Ö1:
Radio

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Newsletter

Meine Lieblingslinksammlung Zuckersüß wöchentlich direkt in deinem Postfach!

Powered by Buttondown. Ohne Tracking!

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail. Danke!

Kategorien

Tags

Archiv

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.