Mandel-Zitruskuchen mit Joghurt

„Trockenem“ Kastenkuchen gebe ich viel zu selten eine Chance – es ist nun einmal recht wahrscheinlich, dass ein solcher ganz trocken und am Ende auch noch fad ist.

Dieser Kuchen aber wird durch den griechischen Joghurt vor einem bröseligen Schicksal bewahrt, gemahlene Mandeln und viel Zitronen- und Limettenschale kämpfen erfolgreich gegen langweiligen Geschmack.

Mandel-Zitruskuchen mit Joghurt

Das Rezept habe ich von Slim Palate abgekupfert, der den Kastenkuchen ganz fancy mit kandierten Orangen und Pistazien serviert. Ich habe den Großteil meiner drei Mini-Kastenkuchen als Uni-Snack aus knittrigen Papiertüten gegessen, sodass nichtmal mehr der Puderzucker haften blieb – den Kuchengeschmack (hi, Anna!) alleine (Mandeln! Zitrus!) halte ich aber für überzeugend genug.

in Anlehnung an ein Rezept von Slim Palate – ich habe die Zuckermenge drastisch reduziert und statt Kokosfett Butter genommen

Mandel-Zitruskuchen mit Joghurt

140 g Mehl
2 TL Backpulver
80 g gemahlene Mandeln
120 g brauner Zucker
30 g Vanillezucker
Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
Schale von 1/2 unbehandelten Limette
100 g weiche Butter
2 Eier
200 g griechischer Joghurt
Salz
+ Puderzucker zum Bestäuben

für 3 kleine Kastenformen (ca. 15x7x7cm) oder eine Standard-Kastenform (ca. 30×10 cm)

Den Ofen auf 180° C vorheizen und die Form(en) mit Backpapier auskleiden oder einfetten.

Mehl, Backpulver und Mandeln vermischen.

In einer Rührschüssel braunen und Vanillezucker und Zitrusschalen mit den Fingerspitzen vermischen, sodass der Zucker die ätherischen Öle aufnimmt.

Butter, Eier, griechischen Joghurt und eine Prise Salz zugeben und verrühren, bis die Masse homogen ist.

Die Mehlmischung unterheben, bis gerade alles vermischt ist.

Die Masse in die vorbereiteten Formen füllen und 35 Minuten (für eine normalgroße Kastenform länger) goldbraun backen. Vorsichtshalber mit einem Holzstäbchen eine Garprobe durchführen und ggf. noch kurz länger backen.

Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar

1 Comments