Orangen-Ingwer-Cookies

Gebäck, das gleichzeitig als Frühstück, Snack und Dessert taugt, finde ich ziemlich praktisch. Nicht dass ich nicht hin und wieder mal Torte frühstücken würde, wenn ich zufällig Eine gebacken hätte. Aber diese Kekse entdeckte ich an einem Sonntagnachmittag in meinem feedly, mit allen Zutaten zu Hause (immerhin fast die gleiche Kombination wie beim Kuchen von vorletzter Woche) also schnell mal Cookies gebacken. Die gabs dann erst als Snack, dann als Dessert und morgens noch als Frühstück. Und schon war das ganze Blech weg!

orangen-ingwer-cookies1

nach einem Rezept von Technicolor Kitchen

Orangen-Ingwer-Cookies

130 g brauner Zucker
50 g Zucker
Schale einer unbehandelten Orange
180 g Haferflocken
100 g Mehl
1 TL gemahlener Ingwer
Salz
90 g Butter
1 Ei

Den Ofen auf 180° C vorheizen und ein Backblech mit Papier belegen.

Zucker und Orangenschalen mit den Fingern verreiben, sodass sich das Aroma gut verteilt.

Haferflocken, Mehl, Ingwer und Salz vermischen.

Butter zum Zucker geben und cremig rühren. Das Ei unterrühren und zuletzt das Mehl mit einem Holzlöffel o. Ä. unterarbeiten.

Esslöffelgroße Portionen mit großzügig Abstand auf das Blech setzen und leicht plattdrücken.

15-20 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar