20: Kartoffelstempel-Geschenkpapier

Mit schöner Verpackung macht die Bescherung am Heiligabend gleich noch viel mehr Spaß. Mit Kartoffelstempeln lässt sich ganz einfach besonderes Geschenkpapier basteln, probierts doch aus am letzten Adventswochenende!

kartoffelstempel1

Zutaten
Kartoffeln
Mini-Ausstecher
Acrylfarbe
einfarbiges Geschenkpapier

kartoffelstempel2

Die Kartoffeln von Erdresten befreien und halbieren. Den Ausstecher so tief wie möglich in eine Kartoffelhälfte drücken.

kartoffelstempel3

Den Ausstecher wieder herausnehmen und vorsichtig eine Scheibe, etwa genauso dick wie der Ausstecher von der Kartoffel schneiden. Dabei darauf achten, dass das „innere“ Ausgestochene dran bleibt, sonst hast du ja keinen Stempel.

kartoffelstempel4

Mit allen anderen Ausstechern ebenso verfahren.

kartoffelstempel5

Die Stempel mit Acrylfarbe bemalen und das Geschenkpapier bestempeln. Trocknen lassen.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Restaurantempfehlungen (meistens in Wien), Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail. Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar