7: Vanillesirup und Vanillezucker

Vanille ist wohl eines der universellsten Gewürze überhaupt. Und im Supermarkt leider auch sehr teuer. Glücklicherweise kostet sie in Großbestellungen bei ebay nicht mehr ganz so viel und findet deshalb sehr oft Verwendung in meinen Rezepten. In den Zutatenlisten ebendieser steht häufig (Vanille-)Zucker und damit meine ich nicht etwa den Vanillinzucker in kleinen Papiertütchen, die meine Küche schon lange nicht mehr zu Gesicht bekommen haben. Nein, es ist der Zucker, der durch alle bereits ausgekratzte Vanilleschoten, die ich dazugeschmissen habe, einen viel stärkeren Vanillegeschmack erhält, als es jedes Päckchen gekauften Zucker jemals schaffen würde.
Mit dem Vanillesirup ist es ähnlich wie mit den Schoten: er ist wahnsinnig teuer. Selbstgemacht hält er sich zwar auch nicht so lange, aber Konservierungsmittel sind auch nicht drin. Auf in den Vanilleoverkill!

Vanillesirup
Zutaten
300 g Zucker
250 ml Wasser
etwas Zitronensäure (wichtig damit der Sirup nicht auskristallisiert)
1 Vanilleschote

Die Vanilleschote auskratzen.

Zucker, Wasser und Zitronensäure in einem kleinen Topf aufkochen. Vanillemark und Schote zugeben und etwa 5 Minuten köcheln lassen.

Abkühlen lassen, abseihen und in eine saubere Flasche füllen.

Gut gekühlt hält sich der Sirup etwa eine Woche.

Vanillezucker
Zutaten
Zucker
Vanilleschoten, ggf. bereits ausgekratzt

Zucker und Vanilleschoten in ein luftdichtes Gefäß geben und durchziehen lassen. Nach Verwendung immer wieder mit Zucker auffüllen, die Vanille gibt lange ihr Aroma ab.

Edit, Dezember 2019: Lange heißt mindestens fünf Jahre lang!



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar

2 Comments

  1. Anonymous wrote:

    hallo & guten Tag aus Köln,
    ich würde maldavon ausgehen, das der Vanillesirup nicht nur eine Woche, sondern mehrere Monate haltbar ist. Basis ist ja nichts anderes als Läuterzucker. Und wenn man die einfachsten Hygieneregeln beachtet, hat man lange Freude daran….

    Posted 12.10.12 Antworten
    • ich habe ein paar rezepte für sirup gelesen und bin auf unterschiedlich lange haltbarkeitsdaten gestoßen. mein sirup war nach einer woche aufgebraucht, das war auch die kürzeste zeit, die ein solcher sirup laut rezept halten sollte. im grunde hast du recht, was sollte an läuterzucker schon schlecht werden? danke für den hinweis :)

      Posted 12.10.12 Antworten