Pochierte Vanillebirnen mit Sahne

Als ich heute nach Hause kam, fand ich eine ganze Tüte Birnen in unserer Küche. Einen Kuchen oder eine Tarte wollte ich nicht backen, denn das alleine aufzuessen hätte ich nicht geschafft. Mein letzter Post mit Birnen (diese unglaublich leckere Birnentarte) brachte mich dann auf die Idee für dieses grandiose Dessert. Wirklich lecker!


Zutaten
3 mittelgroße Birnen
Wasser + etwas Zitronensäure/saft
300 ml Wasser
100 g Zucker
1/2 Vanilleschote
Topping
100 g Sahne
1 EL Zucker
+ Mandelsplitter zum Garnieren

für 2 Portionen

Die Birnen schälen, das Kernhaus entfernen und in etwa gleich große Würfel schneiden. Diese in einer Schüssel gefüllt mit genug Wasser und Zitronensäure bis zur Weiterverarbeitung aufbewahren, damit sie nicht braun werden. Allerdings nicht zu lange „schwimmen“ lassen, denn sonst verflüchtigt sich der Birnengeschmack.

Die 300 ml Wasser, Zucker, Mark und Vanilleschote selbst mit den Birnenwürfeln in einen kleinen Topf geben. Aufkochen lassen, dann so lange weiterköcheln lassen, bis die Birnen weich sind.

Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen. Die Birnenwürfel lauwarm auf zwei Portionen aufteilen, mit Sahne und Mandelsplittern garnieren. Sofort genießen.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Restaurantempfehlungen (meistens in Wien), Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail. Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar

2 Comments

  1. Froschmama wrote:

    Hab ich gestern mit Äpfeln gemacht, das schmeckt auch fein

    Posted 10.11.12 Antworten
  2. Dajana wrote:

    Ich mag Birnen ja eigentlich nicht so gern, aber das Rezept probiere ich aus. Das klingt echt lecker. :-)

    Posted 10.13.12 Antworten