Basisrezept: Mürbteig

Schmand-Törtchen

Mürbteig – das erste Rezept, das ich hier gebloggt habe (damals noch in anderer Form, die natürlich auch relativ gelingsicher ist). Und wohl auch das am öftesten variierte. Geeignet für Ausstechplätzerl, Tartes und ohne Zucker sogar für Käseplätzerl (von denen es bisher leider noch kein Rezept hier gibt). Praktisch idiotensicher. Nicht das ich euch lieben Lesern nichts zutrauen würde, aber wirklich wahr: Es funktioniert einfach immer!

Zutaten
250 g Mehl
125 g Butter
60 g Zucker
Salz
1 Ei

Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen und entweder zwei Bleche mit Backpapier belegen (für Plätzerl aller Art), eine Tarteform mit ca. 20 cm Durchmesser oder mehrere kleine Tarteletteformen bereitstellen.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem homogenen Teig kneten. Nicht zu lange kneten, denn das schadet dem Teig nur.

Die Arbeitsfläche und ein Nudelholz mit Mehl bestäuben und den Teig gleichmäßig ausrollen. Plätzerl ausstechen oder die Tarte- oder die Tarteletteformen damit auskleiden.

Plätzerl auf ein Backblech setzen und je nach Größe 7-12 Minuten backen, bis sie sich langsam goldbraun verfärben. Tarte und Tartelettes am Besten blindbacken, d.h. mit einer Gabel ein paar Löcher einstechen, ein Stück Backpapier darauflegen und dieses mit getrockneten Hülsenfrüchten (Erbsen, Linsen, etc.) beschweren. Dies hilft, dass der Teig nicht zu sehr aufgeht und keine Füllung mehr in die Tartes passt. Je nach Größe 10-20 Minuten goldbraun backen und das Backpapier sowie die Hülsenfrüchte entfernen.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar