Erdbeer-Joghurt-Törtchen im Glas

Zutaten
Boden
3 Eier
80 g Zucker
50 g Mehl
30 g Speisestärke
Füllung
4 Blatt Gelatine
Saft von 2 kleinen Limetten
75 g Puderzucker
450 g Joghurt
3 Eiweiß
1 Prise Salz
300 g frische Erdbeeren

180° C vorgeheizter Backofen – 15 Minuten Backzeit + mind. 5 Stunden Kühlzeit – für etwa 15 Glasschälchen

Eier mit Zucker zu Schaum schlagen und Mehl mit Speisestärke mischen.
Diese Mischung zum Schaum sieben und vorsichtig unterheben.
Biskuit auf ein Blech (Backpapier!) streichen und goldbraun backen.
Danach stürzen, das Backpapier abziehen und den Boden abkühlen lassen.
Erdbeeren waschen, trocken tupfen und in feine Scheiben schneiden.
Runde Scheiben (in der Größe Glasbodens) aus dem Biskuit austechen/ausschneiden und in die Gläser geben.
Die Erdbeerscheiben rund um die Gläser drapieren.
Für die Füllung die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen.
Limettensaft und einen Teil des Puderzuckers bei ständigem Rühren erhitzen, die Gelatine ausdrücken und zugeben.
Den Joghurt ebenfalls unterrühren.
Eiweiße mit Salz und dem restlichen Puderzucker steifschlagen und dann vorsichtig zur Joghurtmasse heben.
Diese Mousse mit einem Esslöffel in die Gläser füllen und diese kaltstellen.



Hi, ich bin Jana.
Seit 2009 veröffentliche ich hier wöchentlich Rezepte, Reiseberichte, Linktipps und alles, was ich sonst noch spannend finde. Lies mehr über mich und die Zuckerbäckerei auf der About-Seite.

Mein Podcastprojekt:
Lieblings-Plätzchen

Meine Sketchnotes:
jasowieso.com

Creative Commons Lizenzvertrag

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtliche Angelegenheiten

Impressum
Datenschutzerklärung
Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Bilder und Texte der Zuckerbäckerei sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Wenn du Fragen zur Verwendung meiner Inhalte hast, schreib mir einfach eine E-mail Danke!

Kategorien

Tags

Zuckersüß

Im Zuckersüß sammle ich (fast) jeden Sonntag meine liebsten Links der Woche: Rezepte für die Nachback-Liste, lesenswerte Blogposts, Zeitungsartikel und Longreads, Podcasts oder Musik, die mir gerade gefällt und oft genug auch Internet-Weirdness. Außerdem schreibe ich auf, was ich sonst so interessant fand: neue Rezepte in meiner Küche, Lokale, in denen ich gegessen, Pullover, die ich gestrickt oder Texte, die ich geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar

1 Comments