zwetschgen-orangen-frangipane-tarte

Zwetschgen-Frangipane-Tarte mit Orangenblütenwasser und Thymian

Vor gut zwei Jahren habe ich aus einem Kochbuch (dessen Titel oder Autorin ich leider nicht mehr rekonstruieren kann) ein Rezept mit genau dieser Zutatenkombination abfotografiert: Zwetschge/Mandeln/Orangenblütenwasser/Thymian.

zwetschgen-orangen-frangipane-tarte

Doch die Art des Kuchens (eine Art eckige Galette mit viel zu viel Füllung und zu wenig Früchten, jedenfalls in meinen Augen) gefiel mir nicht und so baute ich einfach meiner eigene Version.

zwetschgen-orangen-frangipane-tarte
zwetschgen-orangen-frangipane-tarte

Ein sandiger Knetteigboden nach Michel Roux, darauf Mandel-Frangipane mit Orangenblütenwasser und ein halbes Kilo Zwetschgenspalten. Obenauf viel ätherische Öle: Orangenzeste und Thymian.

Zwetschgen-Frangipane-Tarte mit Orangenblütenwasser und Thymian

Knetteig (aus Michel Roux‘ Ofenfrisch)
250 g Mehl
100 g Puderzucker
Salz
100 g sehr weiche Butter
1 Ei

500 g Zwetschgen

Frangipane-Füllung
90 g weiche Butter
100 g Zucker (ich habe selbstgemachten Vanillezucker genommen)
1/2 EL Orangenblütenwasser
2 kleine Eier
150 g Mandeln
1 EL Stärke

+ frisch geriebene Orangenzeste
+ Thymian

für eine Tarteform mit 28 cm Durchmesser

Mehl, Puderzucker und eine Prise Salz in eine weite Schüssel geben und vermischen. Die weiche Butter mit den Fingern einarbeiten. Wenn die Masse langsam teigförmig wird, das Ei zugeben. Kneten, bis der Teig glatt ist.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche (oder zwischen Frischhaltefolie) auf ca. 3mm Dicke und gut 30 cm Durchmesser ausrollen. Die Teigplatte vorsichtig in die Tarteform legen und den überstehenden Rand mit einem scharfen Messer abtrennen.

Mit Frischhaltefolie einwickeln und für mindestens 30 Minuten kühlstellen.

Den Ofen auf 180° C vorheizen und einen Rost in die mittlere Ebene schieben.

Den Tarteboden aus dem Kühlschrank nehmen, ein paar Mal mit einer Gabel einstechen. Ein Backpapierblatt darauflegen und mit Hülsenfrüchten beschweren. 10 Minuten lang blindbacken, dann aus dem Ofen nehmen und die Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen. Weiter 5 Minuten backen, dann aus dem Ofen nehmen und zur Seite stellen.

Währenddessen die Zwetschgen waschen, abtrocknen, entkernen und in Spalten schneiden.

Für die Frangipane-Füllung Butter, Zucker und Orangenblütenwasser cremig rühren. Die Eier einarbeiten, dann Mandeln und Stärke unterrühren.

Die Füllung auf dem vorgebackenen Tarteboden verstreichen. Die Zwetschgenspalten darauf verteilen. Zuletzt mit Orangenzeste und Thymian bestreuen und weitere 25-30 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und vor dem Anschneiden vollständig abkühlen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.