Cookie-Erdnussbutter-Schoko-Eissandwiches

Cookie-Erdnussbutter-Schoko-Eissandwiches

Mehr ist manchmal mehr.  Auch bei dieses Eissandwiches:

Haferflocken-Cookies mit Schokosplittern (oder Chocolate Chips) + Erdnussbuttereis mit dunkler Ganache-Marmorierung. Dieser Overkill schlägt sich auch im Namen dieser Leckerei nieder – fällt euch vielleicht etwas Knackigeres ein als der aktuelle Titel?

Cookie-Erdnussbutter-Schoko-Eissandwiches

Einzelne Komponenten will ich im Namen nicht unterschlagen, denn aufwändig ist die Herstellung dieser allemal:  Cookieteig will geknetet und gekühlt, anschließend geformt und gebacken werden. Erdnussbutterpudding muss gekocht, zu Eis gefroren und mit frisch gerührter Ganache marmoriert werden. Dann noch Zusammensetzen, festfrieren und vorm Servieren wieder ein bisschen auftauen lassen… schon ist ein ganzer Nachmittag um!

Aber hey, es wird langsam Sommer! Da kann Eis schon mal wichtiger sein als Uniarbeiten…

Cookies mit Schokosplittern

115 g Haferflocken, fein gemahlen
160 g Mehl
3/4 TL Backpulver
1/4 TL Salz
170 g weiche Butter
100 g Zucker
40 g brauner Zucker
2 Eier, Raumtemperatur
80 g gehackte Schokolade oder chocolate chips (mind. 50% Kakaoanteil)
+ Mehl für die Arbeitsfläche

für 18 Cookies

Haferflocken, Mehl, Backpulver und Salz vermischen.

Butter mit Zucker und braunem Zucker in einer großen Schüssel sehr cremig aufschlagen. Anschließend einzeln die Eier einarbeiten, bis die Masse homogen ist.

Die Mehlmischung und die gehackte Schokolade zur Buttermasse geben und mithilfe eines Teigschabers o. Ä. einarbeiten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Scheibe formen, in Folie wickeln und mindestens 30 Minuten kühlstellen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und 18 Teigportionen (von der Größe jeweils irgendetwas zwischen großer Walnuss und Golfball) erst zu kugeln formen und diese plattdrücken.

Mit großzügigem Abstand auf den vorbereiteten Blechen verteilen. Jedes Blech einzeln 14-15 Minuten backen, bis die Ränder der Cookies braun werden. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Erdnussbuttereis mit Ganache-Marmorierung

100 g Sahne
300 ml Milch
40 g Zucker
80 g Erdnussbutter (ca. 3 großzügige Esslöffel; Achtung: Erdnussbutter mit Stückchen verträgt sich evtl. nicht mit der Eismaschine!)
2 Eigelb
1 TL Speisestärke
1 EL kaltes Wasser
Ganache
140 g gehackte Schokolade (mind. 50% Kakaoanteil)
100 g Sahne
2 TL Kakaopulver

Sahne, Milch und Zucker in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Hitze zurückdrehen und die Erdnussbutter darin auflösen.

Eigelbe verquirlen. In einer zweiten Schüssel Speisestärke im kalten Wasser auflösen.

Einen Schöpfer der warmen (nicht heißen!) Sahnemischung zu den Eigelben geben und schnell verrühren, um die Temperatur anzugleichen. Diese Mischung dann mit der aufgelösten Speisestärke in den Topf geben und zügig verrühren.

Unter weiterem Rühren bei mittlerer Hitze eindicken lassen. Den Pudding von der Hitze nehmen und komplett abkühlen lassen.

Wenn der Erdnusspudding kalt ist, nach Herstelleranweisung in der Eismaschine zubereiten.

Währenddessen die Ganache zubereiten: Die Sahne aufkochen und über die gehackte Schokolade gießen. Den Kakao zugeben und rühren, bis die Masse homogen ist. Etwas abkühlen lassen, damit das Eis in Kontakt mit der Ganache nicht gleich wieder schmilzt.

Das Eis aus der Eismaschine in eine luftdichte Box umfüllen. Die Ganache daraufgeben und mithilfe eines Löffels grob marmorieren. Sofort in das Gefrierfach stellen.

Sobald das Eis ein bisschen angefroren ist, aber trotzdem noch streichfähig (bis zu 30 Minuten), jeweils zwei Cookies vom obigen Rezept damit zusammensetzen.

Die Eissandwiches luftdicht verpackt im Gefrierfach aufbewahren. Etwa 5 Minuten vor dem Servieren etwas antauen lassen.

english version

Cookies with Chocolate Chips

115 g finely ground oats
160 g flour
¾ tsp baking powder
¼ tsp salt
170 g soft butter
100 g sugar
40 g brown sugar
2 eggs, room temperature
80 g chopped chocolate or chocolate chips (min. 50% cocoa)
+ flour for working

makes 18 cookies

Combine oats, flour, baking powder and salt.

In a mixing bowl, cream butter, sugar and brown sugar until very fluffy. Add the eggs, each at a time, and stir until combined.

Add the flour mixture and chopped chocolate to the creamed butter and, using a spatula, fold in. On a floured surface, form a disk out of the dough. Wrap in foil and cool for at least 30 minutes.

Preheat oven to 180°C and line two baking sheets with parchment paper.

Remove dough from fridge and form 18 portions (each about as big as a large walnut, but smaller than a gulf ball) first to balls, then to disks.

Leaving as much space in between the cookies as possible, place them on the prepared sheets. Bake each sheet on its own for 14-15 minutes, until the edges of the cookies brown slightly. Remove from oven and let cool.

Peanut butter ice cream with ganache marbling

100 g heavy cream
300 ml milk
40 g sugar
80 g peanut butter (about 3 heaping TBSP; attention: crunchy peanut butter might cause problems with your ice cream maker)
2 egg yolks
1 tsp corn starch
1 TBSP cold water
Ganache
140 g finely chopped chocolate (min. 50% cocoa)
100 g heavy cream
2 tsp cocoa powder

In a small pot, combine heavy cream, milk and sugar and let come to a boil. Lower heat and dissolve the peanut butter in the milk mixture.

In a small bowl, whisk egg yolks. In another bowl, dissolve corn starch in cold water.

Put a ladle of the warm (not hot!) peanut butter milk into the bowl with the egg yolks and whisk immediately. Pour the egg yolk mixture into the pot with the rest of the peanut butter milk and stir immediately to prevent the egg yolks from cooking.

Let mixture thicken on medium heat while constantly stirring. Remove from heat and let cool completely.

Then, prepare in your ice cream maker according to manufacturer’s instructions.

Meanwhile, prepare ganache: Bring heavy cream to a boil and pour over the chopped chocolate. Add cocoa powder and stir until homogenous. Let cool slightly, so that the ice cream won’t melt immediately after coming in contact with the warm ganache.

Transfer the peanut butter ice cream from your ice cream maker to a flat, airtight container. Pour ganache on top and marble both using a spoon. Immediately put into your freezer.

As soon as the ice cream and ganache has hardened a bit, but is still spreadable (up to 30 minutes), assemble the ice cream sandwiches with the cookies of the recipe above.

Store the ice cream cookie sandwiches in an airtight container in your freezer. Let thaw for about 5 minutes before serving.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.