Walnuss-Schoko-Tarte

Walnuss-Schoko-Tarte

Ein (verhältnismäßig) schneller und einfacher Geburtstagskuchen für eine Freundin meiner Mama. Weil ich immer noch Royal Icing übrig hatte, entstand die bunte Blätterverzierung obenauf. Wer das nicht extra zusammenrühren möchte (ich würde es nicht, es bleibt einfach immer viel zu viel übrig), nimmt einfach noch ein paar mehr gehackte Walnüsse – sieht auch gut aus!

Zutaten

Teig
200 g Mehl
1 EL Kakao
50 g Zucker
100 g kalte Butter in kleinen Stückchen
1 Ei
Füllung
125 g dunkle Schokolade
100 g Sahne
1/2 Vanilleschote
Zimt
80 g fein gehackte Walnüsse
+ Royal Icing zum Verzieren

für eine Tarteform mit 23 cm Durchmesser und drei kleine Tarteletteförmchen mit 6 cm Durchmesser oder eine große Tarteform mit 30 cm Durchmesser

Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und verkneten. Zu einer Scheibe formen, in Frischhaltefolie einwickeln und etwa 15 Minuten kühlstellen.

Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen und einen Rost in die Mitte schieben.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und die Formen mit dem Teig auskleiden. Mit einer Gabel mehrmals in den Boden stechen.

Die Böden 10-15 Minuten blindbacken (ein Stück Backpapier drauflegen und mit getrockneten Erbsen, o. Ä. beschweren, damit der Teig nicht so sehr aufgeht). Anschließend das Backpapier und die Erbsen entfernen und nochmals etwa 3 Minuten weiterbacken (Die kleinen Tartelettes brauchen natürlich nicht so lange wie eine große Tarte). Abkühlen lassen.

Die Schokolade fein hacken und in eine Schüssel geben. Die Vanilleschote auskratzen. Vanillemark, -schoten und Zimt mit der Sahne aufkochen und über die gehackte Schokolade schütten (Vanilleschoten entfernen!). So lange rühren, bis die Masse geschmolzen ist, dann die gehackten Walnüsse unterrühren.

Die Ganache gleichmäßig auf der/den Tarte(s) verteilen und etwas fest werden lassen. Anschließend mit Royal Icing verzieren.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.