Mandelkekse

Auf unerklärliche Weise habe ich auf dem letzten Festival meinen Geldbeutel verloren und das erst bemerkt, als ich daheim wieder ausgepackt habe. Todtraurig um meinen geliebten roten Geldbeutel und natürlich auch den Inhalt suchte ich die Online-Fundbüros ab. Leider fand ich nichts, was meinem Geldbeutel nur ansatzweise ähnlich sah.
Dann fand ich aber ein kleines Päckchen aus Luxemburg im Briefkasten. Und was war drin? Mein Geldbeutel!
Der lieben Finderin habe ich diese Danke-Mandelkekse gebacken und geschickt, ich hoffe sie sind heil angekommen!
Zutaten
300 g Mehl
70 g Zucker
10 g Vanillezucker
50 g gemahlene Mandeln
175 g kalte Butter in kleinen Stückchen
1 Ei

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mithilfe eines Teigspatels verkrümeln. Mit den Händen zu einem homogenen Teig kneten und zu einer Kugel formen. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine Stunde kühlstellen.

Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen und Verschiedenes ausstechen. Evtl. mit einem Buchstabenstempel verzieren. Auf den Backblechen verteilen.

Jedes Blech einzeln etwa 10 Minuten backen, bis die Mandelkekse goldbraun sind.
Abkühlen lassen.

2 Gedanken zu „Mandelkekse“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.