Griacherl-Ingwer-Chutney

Immer noch auf der Suche nach Rezepten für meinen 10l-Eimer Griacherl, kam ich auf die Idee, ein Chutney zu machen. Ein passendes Rezept fand ich nicht, denn wenn ich die Griacherl, wie in den meisten Chutneys auch noch in Essig kochen würde, wäre es wirklich viel zu sauer. Mein selbsterfundenes „Rezept“ hat sich jedoch als Glücksfall erwiesen. Das Chutney schmeckt unglaublich lecker, vor allem zu gebratenem Geflügel.

Zutaten
850 g Griacherl, halbiert und entkernt
250 g Gelierzucker 3:1
1,5 cm Ingwer
Salz
Pfeffer

für 3 mittlere Gläser

Die Griacherl mit dem Gelierzucker vermischen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

Währenddessen den Ingwer schälen und fein würfeln. Anschließend zu den Früchten geben.

Die Früchte in einem großen Topf zum kochen bringen, großzügig mit Salz und Pfeffer abschmecken und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. In saubere (mit kochend heißem Wasser ausgespülte) Gläser füllen.

Den Deckel daraufschrauben und kopfüber abkühlen lassen. Möglichst kühl und dunkel lagern.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.