Karamellbrownies

Brownies sind immer gut. Das dachte ich mir, als ich neulich von der Schule heimkam und unbedingt etwas backen wollte. Da kam mir dieses Rezept von The Boy Who Bakes aus meinem Facebookfeed gerade recht, ein Zuckerschock in Form von gesalzenem Karamell schadet nämlich auch nie. So lecker!
nach einem Rezept von The Boy Who Bakes
Zutaten
Karamellfüllung
175 g Zucker
150 ml Sahne
10 g Butter
1 große Prise grobes Meersalz
Brownies
180 g Mehl
3 EL Kakao
Salz
300 g dunkle Schokolade
150 g Butter
150 g brauner Zucker
4 Eier

für eine 20×30 cm Form

Den Zucker in einem schweren Topf bei mittlerer Hitze golden karamellisieren lassen. Die Hälfte der Sahne einrühren – Achtung blubbert!. Wenn sich die Masse etwas beruhigt hat, die restliche Sahne und die Butter einrühren und weiterrühren bis die Masse homogen ist. Abkühlen lassen.

Den Ofen auf 170° C Umluft vorheizen und die Form mit Backpapier auskleiden.

Mehl, Kakao und Salz vermischen. Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Eier und Zucker einrühren, zuletzt die Mehlmischung unterheben.

Die Hälfte des Teiges in die vorbereitete Form füllen. Die Karamellmischung gleichmäßig darauf verteilen und den restlichen Teig darauf geben. Glatt streichen und 35-40 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen eine Garprobe machen, wenn nur noch ein paar Krümel daran kleben sind die Brownies fertig. Ggf. noch etwas länger backen.

Abkühlen lassen und in Quadrate schneiden.

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Karamellbrownies“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.