Zuckersüß 57

In letzter Zeit habe ich gleich zweimal Django gesehen, zuerst 3000, also die Band, und dann endlich, lang ersehnt Unchained, den Tarantino-Film. Und beide waren so cool! Die Band wegen ihres mitreißenden Balkansounds (s. Lieblingslied der Woche) und der Film wegen Christoph Waltz aka Dr. King Schultz unglaublich amüsanter Ausdrucksweise. Und, da ich Foodblogger bin, auch wegen dem White Cake bei Monsieur Candie. Mir fällt gerade auf, dass ich es einmal wieder geschafft habe, Bildmotiv und Textinhalt weitestmöglich auseinanderklaffen zu lassen – egal, es geht ja sowieso um meine Lieblingslinks. ;)

1. Pantonefarben einmal anders.
2. Die hier zum Sonntagsfrühstück. Das wärs!
3. Bald ist Ostern – Zeit zum Eierverschönern.
4. Langsam wird es auch Zeit für Eiscreme, wahlweise Blüten
5. Ein Notizbuch könnte ich mir mit dieser Anleitung auch mal binden.
6. Hin und wieder eine gute Idee: Step away from screen.
7. Ich habe wirklich ein Faible für selbstgemachte Armbänder.
8. Pancakes würde ich am liebsten täglich essen.
9. Besagtes Lieblingslied der Woche: Heidi!
10. Hört sich nach einem Mittagssnack für morgen an: Vegetarisches Chili con Couscous.

Auf dem Foto: Auslage eines Gewürzhändlers in Marrakech.

Vor drei Jahren: Zitronenstangerl
Vor zwei Jahren: Mohnkuchen
Letztes Jahr: Shortbread-Kleeblätter

2 Gedanken zu „Zuckersüß 57“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.