Salz-Pfeffer-Cracker

nochmal dasselbe Foto…
Wie bereits angekündigt gibt es jetzt mein Lieblings-Salz-Pfeffer-Cracker-Rezept. Das Besondere daran: Wenn ich die Top 5 aller bisher fast 200 geposteten Rezepte aussuchen müsste, wären die Cracker auf jeden Fall dabei. Bei Lemons and Anchovies habe ich sie zwar schon im Sommer entdeckt und seitdem ist dieser Post auch in der Warteschleife. Dass ich sie bis heute noch nicht gepostet habe, liegt nur daran, dass ich nie dazugekommen bin, ein Foto davon zu schießen, weil sie viel zu schnell aufgegessen waren. Vielleicht hat das aber auch etwas Gutes: Es ist das erste Rezeptfoto mit meiner (bereits erwähnten) neuen Kamera!

nach einem Rezept von Lemons and Anchovies

Zutaten
300 g Mehl
1 EL Zucker
1 TL Salz
1 TL gemahlener Pfeffer
30 g Butter
150 ml Milch
+ grobes Salz und grob gehackten Pfeffer zum Bestreuen
Den Ofen auf 200° C Umluft vorheizen und zwei Backbleche mti Backpapier auslegen.
Mehl, Zucker, Salz und Pfeffer vermischen.
Zuerst Butter einrühren, sodass diese nicht mehr zu erkennen ist, dann unter Rühren die Milch zugeben.
Mit den Händen zu einer Teigkugel kneten und in zwei gleich große Portionen teilen.
Jede Portion auf dem Backblech so dünn wie möglich ausrollen und mit grobem Salz und grob gehacktem Pfeffer bestreuen.
Mit einem Messer ein Gitter -die spätere Form der Cracker- einritzen.
10 Minuten lang knusprig backen und auf einem Rost auskühlen lassen.
An den vorgeritzten Linien auseinanderbrechen.
Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Salz-Pfeffer-Cracker“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.