"Internationale" Plätzerl

Bayern – Taiwan – USA

Das sind die Plätzerl zum „internationalen“ Weihafeia vom letzten Wochenende – ich hoffe, dass sie vor allem John aus Taiwan und Catie aus den USA geschmeckt haben ;)


Zutaten
Plätzerl
330 g Mehl
160 g Butter, in kleinen Stückchen
1 Ei
2 Eigelb
60 g Zucker
Vanillezucker
Verzierung
2 Eiweiß
2 EL Zuckersirup
Zitronensäure
50 g Puderzucker
50 g Puderzucker
blaue und rote Lebensmittelfarbe

für etwa 50 Stück (ca. 3×5 cm)

1 Alle Zutaten für die Plätzerl in eine große Rührschüssel geben und mit den Händen zu einer Teigkugel kneten. Diese für mindestens 20 Minuten kühlstellen.
2 Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
3 Die Arbeitsfläche und das Nudelholz mit Mehl bestäuben und den Teig auf 3-4 mm Dicke ausrollen. Mithilfe eines Ausstechers (oder irgendeinem anderen Rechteckigen, zum Teig Ausstechen geeigneten Gegenstand, im Notfall mit einer Kartonschablone und einem Messer) die Plätzerl ausstechen und mit 2 cm Abstand auf den Backblechen platzieren.
4 Die Plätzerl jedes Blechs für 8-10 Minuten auf mittlerer Schiene goldgelb backen. Dabei jeweils nur ein Blech backen, dieses evtl. nach der Hälfte der Backzeit umdrehen, damit die Plätzerl gleichmäßig bräunen.
5 Vollständig abkühlen lassen. Währenddessen die Eiweiße in einer hohen, fettfreien Schüssel schaumig schlagen, den Zuckersirup, die Zitronensäure und die ersten 50 g Puderzucker zugeben und steif schlagen.
6 Zwei Drittel dieser Masse auf zwei kleine Schüsseln aufteilen und eine davon rot, die zweite blau einfärben.
7 Das übrige Drittel mit den restlichen 50 g Puderzucker verrühren, dann diese festere Masse auf drei kleine Schüsseln aufteilen und eine davon rot, eine zweite blau einfärben – die letzte bleibt weiß.
8 Die Massen jeweils in einen Spritzbeutel mit 2 mm – Lochtülle, Spritzflaschen, -tuben, etc. füllen (Gefrierbeutel mit abgeschnittenen Ecken sind keinesfalls zu empfehlen):
Für die Bayern-Plätzerl mit der festeren, blauen Masse Rauten aufmalen. Diese mit flüssiger blauer und weißer Glasur füllen.
Für die Taiwan-Plätzerl mit der festeren blauen Masse links oben ein Rechteck malen, die Flagge außenherum mit festerer roter Masse umranden. Das Blaue „Kästchen“ mit blauer Glasur, das rote „Kästchen“ mit roter Glasur füllen. Auf das blaue Rechteck noch einen Tropfen weiße Glasur geben und mit einem Zahnstocher zu einem Stern ziehen.
Für die USA-Plätzerl mit der festeren blauen Masse links oben ein Rechteck malen, die restliche Fläche rot-weiß „streifen“. Das blaue Rechteck mit blauer Glasur füllen und kleine weiße Punkte aufmalen.
9 Vollständig trocknen lassen. Danach sind die Plätzerl stapelbar (außer bei zu großer Hitze).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.