Mürbteigkarotten

Pünktlich zu Beginn der Ferien schonmal ein Vorgeschmack auf Ostern 😉
Den Karottenausstecher, der hier zum Einsatz gekommen ist, habe ich irgendwann im vorletzten Winter erstanden, ihn dann in den Untiefen meiner Plätzerlausstechersammlung verschwinden lassen und völlig vergessen. Durch eine Aufräumaktion in der letzten Woche bin ich zufällig darübergestolpert und habe mir gedacht, unbedingt Karotten backen zu müssen- das ist dabei herausgekommen…

Zutaten
250 g Mehl
125 g Butter
60 g Zucker
3 Eigelb
1 Ei
grüne Lebensmittelfarbe
evtl. orange Lebensmittelfarbe

180° C Umluft, vorgeheizt – 9-12 Minuten Backzeit – für etwa 40 Stück

Mehl, Butter, Zucker, Eigelb und Ei zu einem festen Teig verkneten.
Etwa ein Drittel davon grün einfärben, den Rest evtl. mit oranger Farbe nachfärben, wenn der Teig durch die Eigelbe nicht orange genug ist.
Ein kleines Stück grünen Teig an den orangen Teig „kleben“ und ausrollen.
So ausstechen, dass nur die Blätter der Karotte grün sind.
Mit relativ großem Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und backen.
Vollständig abkühlen lassen.
Wenn sich der grüne Teil vom orangen löst, mit Zuckerguss (Puderzucker+Zitronensaft oder Wasser) zusammenkleben und trocknen lassen.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.