Schwarzwälderkirsch-Lamingtons/ Blackforestcake-Lamingtons

Schwarzwälderkirsch-Lamingtons
 Dieses Rezept ist eine Eigenkreation für Mr. P’s Lamington-Wettbewerb. Es geht dabei um den australischen National-kuchen: the lamington. Ich dachte mir, dass ich einfach DEN deutschen Kuchen schlechthin, die Schwarzwälderkirschtorte mit dem australischen Kuchen kombiniere – und das ist dabei herausgekommen.
Weil es sich hier um einen Beitrag für einen englischen Wettbewerb handelt, schreibe ich einfach in Englisch weiter, aber so wie ich euch kenne, meine lieben Leser, seid ihr auch dieser Sprache mächtig 😉
When I first read Mr. P’s Re-Inventing the Lamington post, I just had to join this crazy competition. One reason was that I love trying new recipes, but honestly, I am looking for fame ;-). My blog is German, but just ask google translate or me, if you, dear English reader, want to try any other as this recipe, which is written both in German and English. My re-invention recipe is a combination of THE German cake – the Schwarzwälderkirschtorte (maybe known as Black Forest Cake in the English speaking world) – and the Lamington. Hope you like it!
Thanks to my aunt Jutta and my cousin Catie who helped me to translate the recipe into English 😉

Zutaten
Mr. P’s lamington base (ich habe bloß 3/4 von der ursprünglichen Menge verwendet, weil ich keine entsprechende Form habe)
5 Eier, Raumtemperatur
280 g Butter, Raumtemperatur
280 g Zucker
280 g Mehl
55 g Speisestärke
1 1/2 TL Backpulver
etwas Natron
Schwarzwälderkirsch
Kirschwasser
1 Glas Kirschen (350 g Abtropfgewicht- 680 g gesamt)
500 g Gelierzucker
1/2 Pck. Zitronensäure
2 TL Speisestärke
220 g Sahne
20 g Vanillezucker
1 Blatt Gelatine
100 g Schokoraspel
180° C vorgeheizt, Umluft – 25 Minuten Backzeit – für eine rechteckige Form 20x30cm
Butter und Zucker verrühren, dann die Eier einrühren.
Mehl, Speisestärke, Backpulver und Natron vermischen und ebenfalls einrühren.
Nach Belieben Kirschgeist zugeben und die Masse in einer mit Backpapier ausgelegten Form verstreichen.
Goldbraun backen.
Währenddessen die Kirschen abseihen und die Hälfte fein würfeln.
Die Flüssigkeit (350 ml, wenn weniger mit Wasser strecken) mit den Kirschwürfeln, dem Gelierzucker und der Zitronensäure zu Gelee einkochen lassen.
Den abgekühlten Kuchen in der Mitte horizontal durchschneiden und den unteren Boden mit Speisestärke bestäuben, damit dieser nicht durchweicht.
Das Gelee etwas abkühlen lassen und dann auf dem unteren Boden verteilen (evtl. einen Backrahmen verwenden).
Den anderen Boden mit Kirschwasser beträufeln und dann auf das Gelee setzen.
Fest werden lassen und dann in 24 quadratische Stücke schneiden.
Die Gelatine etwa 5 Minuten lang in kaltem Wasser einweichen.
200 g Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen.
Die übrigen 20 g erhitzen, die Gelatine darin auflösen und diese Mischung dann unter die steif geschlagene Sahne heben.
Die Kuchenwürfel auf 5 Seiten dünn mit Sahne einstreichen und mit Schokoraspeln überziehen.
Ingredients
Mr P’s lamington base (I made only 3/4 of the original recipe)
5 eggs, at room temperature
280 g butter, at room temperature
280 g sugar
280 g flour
55 g corn flour
1 1/2 tsp baking powder
1 tsp bicarbinate of soda
Schwarzwälderkirsch
Kirschwasser
1 jar cherries (350 g drained weight- 680 g total)
500 g Gelling sugar or whatever you use to make jam
1/2 pack Citric acid or lemonjuice
2 Teaspoons Corn flour
220 g cream
Vanilla sugar/Vanilla extract
1 leaf gelatine
100 g grated chocolate

180° C pre-heated – bake for 25 minutes – for a 20x30cm tin
For the lamington base follow Mr. P’s instructions.
Drain the cherries and cut half of them into small pieces.
Let the liquid (350 ml, if it’s less thin it out with water), the cherry pieces and the gelling sugar cook into a jelly.
Cut the cake horizontally.
Dust one half with cornflour to prevent it from soaking through.
Let the jelly cool for a minute and then spread it onto the dusted cake half.
Sprinkle the other half with Kirschwasser and put it onto the jelly.
Cut into 24 squares.
Soak the gelatin in cold water for 5 minutes.
Whip 200 g of the cream and the vanilla sugar.
Heat the remaining 20 g of the cream and dissolve the gelatin in it.
Fold this mixture into the whipped cream mixture.
Dip the cake squares in the stiff cream and sprinkle them with the grated chocolate.
Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Schwarzwälderkirsch-Lamingtons/ Blackforestcake-Lamingtons“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.