Schoko-Mohn-Kuchen


Zutaten
50 g Zartbitterschokolade
100 g Butter
75 g Zucker
3 Eier
50 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL Backpulver
100 g gequetschter/geriebener Mohn
Fett für Form

180° C vorgeheizter Backofen – 25 Minuten Backzeit – für eine Springform mit 20 cm Durchmesser

Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Butter mit etwa der Hälfte des Zuckers schaumig rühren und die Eigelbe zugeben.
Backpulver, Mehl und Speisestärke einrühren.
Zum Schluss Mohn und die flüssige Schokolade abwechselnd unterziehen.
Eiweiße mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter die Schoko-Mohn-Masse heben.
Alles in die gefettete Form geben und backen.
Nach dem Abkühlen aus der Form lösen.

Als ich schon angefangen hatte, die Masse für diesen Kuchen zu rühren, fiel mir auf, dass der Mohn, den ich hatte, noch ganz war. Weil ich keine Mohnquetsche habe, versuchte ich zuerst den Mohn mit dem Blitzhacker kleinzukriegen, was aber leider scheiterte. Deshalb musste ich auf den Mörser ausweichen. Das Problem war nur: Die ganze Prozedur beanspruchte fast eine Stunde…
Also ein Tipp vor dem Backen dieses Kuchens: Auf jeden Fall gequetschten Mohn verwenden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.